Augsburg & Trier: Unterstützung für die regionale Wirtschaft

(vom 17.05.2020)

Stadtwerke bemühen sich in der aktuellen Lage, die regionale Wirtschaft zu unterstützen:

Die Stadtwerke Augsburg (swa) und Augsburg Marketing haben eine Zusammenarbeit gestartet. Ziel ist es, dass 100 Prozent der Stadtwerke-Einnahmen auch in Augsburg bleiben. Ab sofort gibt es beim Wechsel zu einem der swa-Danke-Augsburg-Tarife je einen Bonus in Höhe von 100 Euro. Dieser wird als Augsburg-City-Gutschein ausgestellt. Dieser kann in über 120 Geschäften, Restaurants und Unternehmen in Augsburg eingelöst werden.

Auch in Rheinland-Pfalz findet sich ein ähnliches Beispiel: So haben die Stadtwerke Trier gemeinsam mit der Stadt im Rahmen der City Initiative Trier (CIT) ein vielfältiges Unterstützungspaket für mehr als 100 Betriebe geschnürt. Unter anderem spendieren die Stadtwerke kostenlose Parktickets. Insgesamt umfasst dieses Angebot 2.000 Parktickets, die jeweils eine Stunde kostenloses Parken in den Parkhäusern der Stadtwerke ermöglichen. Die Stadt selbst steuert bei, die für Parkplätze am Straßenrand eingesetzt werden können.

www.swa.de
www.swt.de

Augsburg & Trier: Unterstützung für die regionale Wirtschaft


ASEW intern: Zuwachs für die Geschäftsstelle

ASEW-Webinare: Von 0 auf 1.000 in acht Wochen!

ASEW-Movie: Mehr als 10.000 Klicks für Kurz-Imagefilme

Forschung: QualitEE zieht Bilanz

Ludwigshafen: Hacker erpressen TWL

Tübingen: Photovoltaik-Erzeugung wächst

Augsburg & Trier: Unterstützung für die regionale Wirtschaft

Düren: Gute Jahresbilanz vorgelegt

Windenergie: Offshore-Vereinbarung geschlossen

Energiewende: Zweites Reallabor gestartet

Online-Klimadialog: Corona als Impuls für Klimaschutz

Umweltgutachten: Entschlossene Umweltpolitik unerlässlich

Photovoltaik: Solardeckel bleibt, PV-Pflicht im Südwesten

Windenergie: Jährliche Pflichtabgabe an Kommunen?

Wasserstoff: Forschungsministerium drängt

E-Mobilität: Tesla geht nach Texas, mehr Ladepunkte in Deutschland

Partnerveranstaltung: EffizienzTagung Bauen+Modernisieren


zurück