Tübingen: Photovoltaik-Erzeugung wächst

(vom 17.05.2020)

Die Stadtwerke Tübingen bauen ihr Engagement im Bereich Photovoltaik deutlich aus. Drei neue Solarparks erzeugen ab sofort Energie für die Stadtwerke. Pro Jahr wächst damit die erzeugte PV-Strommenge um rund 14 Millionen Kilowattstunden. Zwei der neuen Stadtwerke-Solarparks liegen in Bayern, einer in Brandenburg. Insgesamt leisten die drei Kollektorflächen fast 13,3 Megawattpeak.

Der Zukauf steigert den Anteil regenerativer Erzeugung: 56 Prozent des gesamten Tübinger Strombedarfs decken die Stadtwerke so mittlerweile aus eigener Ökostrom-Erzeugung. Insgesamt erzeugen die Stadtwerke so 223,5 Millionen Kilowattstunden pro Jahr.

Stadtwerke-Geschäftsführer Ortwin Wiebecke zufolge füge sich der Kauf in die Gesamtstrategie der Stadtwerke nahtlos ein: „Mit dem Kauf [...] zeigen [...] [wir] Investitionsstärke und – fast noch wichtiger – dass wir auch in wirtschaftlich schwierigen Pandemie-Zeiten unseren Ausbaupfad fortsetzen“.

Eine Besonderheit kommt hinzu: Einer der drei neuen Solarparks ist von Beginn an unabhängig von der EEG-Förderung. Der Strom wird über ein Power Purchase Agreement (PPA) direkt vermarktet. Das ist möglich, weil die Gesamtkosten für die Produktion von Solarstrom deutlich unter den Kosten für Braunkohle-, Steinkohle- und Erdgaskraftwerken liegen. Die Stadtwerke streben perspektivisch zudem eine Direktvermarktung des erzeugten PV-Stroms an die eigenen Stromkunden an.

www.swtue.de

Tübingen: Photovoltaik-Erzeugung wächst


ASEW intern: Zuwachs für die Geschäftsstelle

ASEW-Webinare: Von 0 auf 1.000 in acht Wochen!

ASEW-Movie: Mehr als 10.000 Klicks für Kurz-Imagefilme

Forschung: QualitEE zieht Bilanz

Ludwigshafen: Hacker erpressen TWL

Tübingen: Photovoltaik-Erzeugung wächst

Augsburg & Trier: Unterstützung für die regionale Wirtschaft

Düren: Gute Jahresbilanz vorgelegt

Windenergie: Offshore-Vereinbarung geschlossen

Energiewende: Zweites Reallabor gestartet

Online-Klimadialog: Corona als Impuls für Klimaschutz

Umweltgutachten: Entschlossene Umweltpolitik unerlässlich

Photovoltaik: Solardeckel bleibt, PV-Pflicht im Südwesten

Windenergie: Jährliche Pflichtabgabe an Kommunen?

Wasserstoff: Forschungsministerium drängt

E-Mobilität: Tesla geht nach Texas, mehr Ladepunkte in Deutschland

Partnerveranstaltung: EffizienzTagung Bauen+Modernisieren


zurück