BG

Herausforderungen in der Kundenkommunikation

Preisanpassungen erfordern stets großes Fingerspitzengefühl. Allzu schnell sind entsprechende Schreiben für langjährige Kunden sonst der Anstoß für eine Kündigung. Doch wie wirbt man trotz der „schlechten Nachricht“ für das eigene Unternehmen? Die Abwanderung wechselbereiter Kunden sollte man nicht kampflos geschehen lassen! Im Seminar „Steigende EEG-Umlage: Was nun? Vom optimalen Umgang mit Preisanpassungen“ am 17. und 18. Mai 2017 in Würzburg zeigen wir bewährte Methoden, wie Sie Kunden trotz Preiserhöhungen unkompliziert von den Vorteilen ihres Versorgers überzeugen.

Das ASEW-Seminar zeigt auf, welche wesentlichen Bestandteile im Preiserhöhungsschreiben enthalten sein sollten und wie Sie die „schlechten Nachrichten“ möglichst geschickt verkaufen. Darüber hinaus zeigen Praxisbeispiele von Stadtwerken, wie Preiserhöhungen mit Mehrwertleistungen kombiniert und mit Aktionen zum Thema Energieeffizienz verbunden werden können.

Einen weitergespannten Ansatz verfolgt unser Seminar „Marketing & Kommunikation“ am 21. und 22. Juni 2017 in Hannover.  Wer heute Mittel wie Social Media, Mobile Marketing, Sponsoring oder Email-Marketing ignoriert, stellt sich selbst ins Abseits! Das Seminar betrachtet erfolgversprechende Strategien, um diese Kommunikationsmittel in die eigene Marketingstrategie einzubauen. So vergrößert sich das Spektrum an Einflussmöglichkeiten auf die Bekanntheit eines Unternehmens. Anhand von Best Practices zeigt das Seminar, wie Stadtwerke bereits heute erfolgreich den sich wandelnden Rahmenbedingungen begegnen.

 

Ansprechpartner
Sabrina Pieruschka 
0221.931819-17
pieruschka@asew.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Juni 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 1 2 3 4
23 5 6 7 8 9 10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26 27 28 29 30
Heute: 27. Juni 2017

Newsletter