BG

Tübingen: Mehr als 100 Megawatt regenerative Erzeugung

Die Stadtwerke Tübingen GmbH haben die letzten Windkraftanlagen im Windpark Ellwanger Berge fertiggestellt. Die Stadtwerke investierten gemeinsam mit dem Projektpartner W-I-N-D Energien rund 50 Millionen Euro. Der Windpark ist einer der größten in Baden-Württemberg. Die zehn Windkraftanlagen leisten zusammen 30 Megawatt und erzeugen rund 75 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr.

Die Stadtwerke konnten mit der Realisierung des Windparks einen bedeutenden Meilenstein setzen: Mit ihrem Windparkanteil nehmen die Stadtwerke die Grenze von 100 Megawatt aus regenerativer Produktion. Wie Ortwin Wiebecke, Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke Tübingen, betonte, wolle man bis 2020 die Hälfte des Tübinger Strombedarfs selbst erneuerbar produzieren. „Dass wir mit diesem Windpark die Grenze von 100 Megawatt an Ökostrom-Eigenproduktion überschreiten, ist ein toller Erfolg. Darin zeigt sich, wie konsequent und mit welchem Nachdruck die Stadtwerke Tübingen in den letzten Jahren ihren Beitrag zur Energiewende geleistet haben.“

Zur feierlichen Einweihung des Windparks laden die Stadtwerke Tübingen und die W-I-N-D Energien Interessierte am 19. Mai 2017 ein. Bei einem Bürgerfest können diese sich vor Ort ein Bild machen. Erwartet wird unter anderem der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

www.swtue.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Juni 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 1 2 3 4
23 5 6 7 8 9 10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26 27 28 29 30
Heute: 27. Juni 2017

Newsletter