BG

VfW-Seminar informiert über Optimierung der Erdgasbeschaffung

Der Wettbewerbsdruck im Gasmarkt hat zu stark gesunkenen Margen bei Gaslieferanten geführt. Erzeuger von Strom und Wärme auf Erdgasbasis haben es schwer, unter diesen Bedingungen wirtschaftlich zu agieren. Dennoch spielen dezentrale Anlagen auf Gasbasis voraussichtlich zukünftig eine größere Rolle, gerade zum Ausgleich fluktuierender Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien.

Die aktuellen Rahmenbedingungen und Möglichkeiten für Gaseinkäufer werden erneut im VfW-Seminar „Optimierung der Erdgasbeschaffung“ am 23. Januar 2017 betrachtet.

Die im Seminar behandelten Themen:

  • Wichtige Rahmenbedingungen für den Gaseinkauf
  • Angebote auf dem Markt: Erdgasprodukte, Liefermodelle, Erdgaspreise und Verträge
  • Aktuelle Beschaffungsvarianten und verschiedene Kundengruppen
  • Wie sind die Risiken verteilt?
  • Übungen zur Beschaffung und deren Umsetzung
  • Erarbeitung von Eckpunkten einer Beschaffungsstrategie 
  • Tägliche Kaufentscheidungen

Die Referenten von Scherbeck Energy berichten auf der Basis von 18 Jahren Praxiserfahrung in der Erdgasbeschaffung für unterschiedliche Kundengruppen. Mit einem bis heute betreuten Gaseinkaufsvolumen von über 170 Terawattstunden ist Scherbeck Energy führender Berater in Fragen der Gasbezugsoptimierung in Deutschland.



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Oktober 2018 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
40 1 2 3 4 5 6 7
41 8 9 10 11 12 13 14
42 15 16 17 18 19 20 21
43 22 23 24 25 26 27 28
44 29 30 31
Heute: 19. Oktober 2018

Newsletter