BG

Karlsruhe: Fokus auf Fernwärme

Die Stadtwerke Karlsruhe GmbH wollen ihr Fernwärmeangebot deutlich ausweiten. Innerhalb der nächsten beiden Jahre sollen 40.000 Wohnungen an das kommunale Wärmenetz angeschlossen sein. Stadtwerke-Geschäftsführer Michael Homann zufolge sei diese Zahl ein durchaus realistisches Ziel. Aktuell versorgen die Stadtwerke 34.000 Wohnungen. Für weitere 5.000 Wohnungen seien bereits Wechselverträge unterzeichnet.

Wie die Stadtwerke mitteilten, seien weitere Stadtteile durch eine neue Hauptleitung erfasst worden. Zudem werde noch 2018 eine weitere Leitung ins 13 Kilometer entfernte Durlach fertiggestellt sowie ein dritter Strang Richtung Rheinstetten begonnen. Für den Fernwärmeausbau seien bei den Stadtwerken in den kommenden fünf Jahren gut 60 Millionen Euro vorgesehen. Die doppelte Summe wurde bereits in den zurückliegenden fünf Jahren investiert.

www.stadtwerke-karlsruhe.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< August 2018 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5
32 6 7 8 9 10 11 12
33 13 14 15 16 17 18 19
34 20 21 22 23 24 25 26
35 27 28 29 30 31
Heute: 14. August 2018

Newsletter