BG

Regionale Grünstromvermarktung: ASEW-Seminar im März

Mit Inkrafttreten des EEG 2017 zum 1. Januar diesen Jahres besteht nun auch die Möglichkeit, EEG-Strom als regionalen Grünstrom zu vermarkten. Durch das neue Instrument ergeben sich unter anderem Optionen für die Kundenkommunikation sowie Neuakquisitionen. Auch wenn noch einige Details unsicher sind, lässt sich doch das hier schlummernde Potenzial gut einschätzen. Grund genug, um im ASEW-Seminar „EEG 2017 & Ökostromvertrieb. Vorteile der regionalen Grünstromvermarktung nutzen“ näher auf die Chancen für kommunale Energieversorger einzugehen. Neben dem rechtlichen Rahmen konzentriert sich unsere Veranstaltung insbesondere auf Praxisbeispiele für die Stromvermarktung. Dabei werden sowohl Ansätze aus der Stadtwerkewelt vorgestellt wie auch Lösungen aus dem Bereich der Bürgerenergie näher beleuchtet. Ein Entwicklungsworkshop nimmt das ideale Ökostromprodukt in den Fokus.

Ansprechpartner
Christian Esseling
0221.931819-31
esseling@asew.de

Sabrina Pieruschka
0221.931819-17
pieruschka@asew.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< November 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 1 2 3 4 5
45 6 7 8 9 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30
Heute: 20. November 2017

Newsletter