BG

Einsparcontracting: Viel ungehobenes Potenzial

Der Contractingmarkt in Deutschland ist äußerst vielfältig – und Energiedienstleistungen gehören heute selbstverständlich zum Standard-Portfolio kommunaler Energieversorger. Dabei haben es einige Contractingmodelle schwerer. Dazu gehört auch das Energieeinspar-Contracting. Dieses Phänomen ist indes nicht auf Deutschland beschränkt. Wie aus einer Marktstudie für das EU-Effizienzprojekt GuarantEE hervorgeht, haben 60 Prozent der Gebäudeexperten in der EU keine Erfahrung mit Energiespar-Contracting. Sie stehen entsprechenden Modellen zudem abwartend, teilweise skeptisch gegenüber.

Zugleich zeigt die Studie, dass es ein großes Potenzial für Kostensenkungen durch entsprechende Projekte in Europa gibt. Auch die ASEW versucht seit einiger Zeit, dem Markt Impulse zu geben. Unter anderem ist die ASEW am europäischen Forschungsprojekt Energy Performance Contracting Plus (EPC+) beteiligt. In diesem Rahmen werden standardisierte Lösungen entwickelt, die vor allem kleine und mittlere Stadtwerke-Kunden adressieren.



Die ASEW sucht aktuell im Rahmen des Projektes EPC+ nach kommunalen Energieversorgern, die sich als Pilotprojektpartner in das Projekt einbringen.

Ansprechpartner
Stefan Schulze-Sturm 
+32 274016-58 
schulzesturm@asew.de

 



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Juni 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 1 2 3 4
23 5 6 7 8 9 10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26 27 28 29 30
Heute: 27. Juni 2017

Newsletter