BG

Köln: Mieterstrom für`s Veedel

Die Rheinenergie AG hat gemeinsam mit der GAG Immobilien AG ein Mieterstromprojekt gestartet. Im Stadtteil Longerich werden ab sofort 72 Wohnungen mit „Veedel Energie“ versorgt. Der Strom stammt aus einem auf 20 Kilowatt ausgelegten Blockheizkraftwerk. Die Mieter der betreffenden Wohnungen zahlen für diesen Mieterstrom 23 Cent je Kilowattstunde bei einen jährlichen Grundpreis von 99 Euro. Wie GAG-Vorstand Uwe Eichner bei einer kleinen Feierstunde betonte, habe die GAG bislang rund 50 Prozent der Mieter für Veedel Energie als Kunden gewinnen können, „was nahe am wirtschaftlichen Optimum liegt.“ Ziel sei eine Quote von 70 Prozent.

Bei dem Pilotprojekt wollen es die beiden Partner nicht belassen. Laut dem GAG-Vorstand wolle das Unternehmen bis zum Jahr 2018 Mieterstrom für mehr als 800 Wohneinheiten in Neubauten anbieten. Dafür will die GAG den Strom auch mit Photovoltaikanlagen gewinnen. Zufrieden zeigte sich der GAG-Vorstandschef über die Zusammenarbeit mit der Rheinenergie: „Wir sind ein Wohnungsunternehmen, das weiß, wie Wohnungen zu bauen und zu vermieten sind. Aber energiewirtschaftliche Zusammenhänge gehören nicht zu unserer Kernkompetenz, weshalb wir gerne mit einem erfahrenen Partner zusammenarbeiten.“ Diese Zusammenarbeit wollen beiden Unternehmen intensivieren. Mit einem gemeinsamen Tochterunternehmen sollen Wohnungsgesellschaften in und außerhalb Kölns mit all den Dienstleistungen unterstützt werden, die für Mieterstromprojekte notwendig sind.

www.rheinenergie.com

 



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Juni 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 1 2 3 4
23 5 6 7 8 9 10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26 27 28 29 30
Heute: 27. Juni 2017

Newsletter