BG

PV: Geringerer Zubau zum Jahresende

Der PV-Ausbau hat zum Jahresende etwas an Schwung verloren. Im November ginden Solaranlagen mit insgesamt 116,44 Megawatt Leistung ans Netz. Davon entfällt der Großteil auf Dachanlagen, nur rund ein Viertel der neuen Anlagen sind Freiflächenanlagen. Zugleich zeigen die Zahlen einen um rund ein Fünftel geminderten Zubau im Vergelich zum Oktober. Bundesweit waren zum 30. November 2017 42.824 Megawatt kumulierte Solarleistung installiert.

Vielen Energieversorgern fehlt aktuell der passende vertriebliche Aufhänger, um Kunden PV-Angebote näherzubringen. Die ASEW unterstützt Stadtwerke dabei mit einer modularisierten White Label-Lösung. Diese wurde kürzlich um weitere Peripherieangebote erweitert. Rund um einen eigenen PV-Rechner als Vertriebsinstrument ermöglicht das PV-Paket der ASEW die Nachrüstung von PV-Bestandsanlagen durch Solarstromspeicher sowie die Einbindung von Wärmepumpen als konstante Verbraucher zur Erhöhung des Eigenverbrauchs.

Ansprechpartner
Samy Gasmi
0221.931819-13
gasmi@asew.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Mai 2018 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
18 1 2 3 4 5 6
19 7 8 9 10 11 12 13
20 14 15 16 17 18 19 20
21 21 22 23 24 25 26 27
22 28 29 30 31
Heute: 22. Mai 2018

Newsletter