BG

Bremen: Joint Venture mit Stahlkonzern

Die swb AG hat gemeinsam mit dem weltgrößten Stahlproduzenten ArcelorMittal ein Joint Venture gegründet. Seit dem 1. Mai arbeiten rund 60 Mitarbeiter der swb Erzeugung in der INGAVER GmbH. Die neue Gesellschaft fungiert künftig als Betriebsführer für den sicheren und effizienten Betrieb der Energie- und Infrastrukturanlagen sowie als Energiedienstleister zur Optimierung der Energie- und Medienversorgung. Dazu gehören unter anderem Erdgas, Druckluft, Wasser und Abwasser.

Die swb Erzeugung fungiert hierbei als Berater bei  der individuellen Konzepterstellung für die Bereitstellung von Energie und Medien und als Investor zur Vorbereitung, Begleitung und Durchführung von Investitionen in Energie- und Infrastrukturanlagen. Laut dem swb-Vorstand Dr. Torsten Köhne habe das Unternehmen „eine gute Chance genutzt und [...] [sich] für ein Zukunftsprojekt entschieden, das ArcelorMittal Bremen und swb Planungssicherheit für die anstehenden Investitionen am Standort bietet.“

Der Name der neuen Gesellschaft INGAVER steht für „Innovative Gasverwertung“. Seit den 50er Jahren sind die Stahlwerke ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Bremen. Dabei fallen unter anderem Gicht- und Konvertergas an, die zur Stromproduktion eingesetzt werden.

www.swb-gruppe.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Oktober 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 1
40 2 3 4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25 26 27 28 29
44 30 31
Heute: 17. Oktober 2017

Newsletter