BG

Schwedt: Erfolgreich mit PV-Angebot

Die Stadtwerke Schwedt GmbH setzen auf den Vertrieb von PV-Pachtlösungen. Mit dem Angebot SDT SOLAR bieten die Stadtwerke Kunden die Möglichkeit, Strom zu erzeugen und sich zu einem hohen Grad selbst zu versorgen. Stadtwerke-Geschäftsführer Helmut Preuße zufolge sehen sich die Stadtwerke als Energiedienstleister. Das Unernehmen wolle nicht nur Energie verkaufen, sondern sei auch der lokale Partner, „wenn es um den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen geht.“

SDT SOLAR ist vor allem als Pachtmodell ausgelegt. Interessierte Kunden können über einen Solarrechner das PV-Potenzial ihres Hauses abschätzen. Dies dient den Stadtwerken als Basis für die Generierung eines konkreten Angebots. Neben der kostengünstigen Pacht ist auch der Anlagenkauf möglich. Das Angebot erlaubt zudem die Einbindung bzw. Nachrüstung eines Speichersystems; dies kann die Eigenversorgungsrate auf bis zu 70 Prozent steigern. Die Stadtwerke legen großen Wert darauf, eine langfristige Partnerschaft mit den eigenen Kunden zu begründen. Die Einbindung des örtlichen Handwerks gewährleistet Fachkompetenz von der Planung bis zur Installation und Wartung.

Die Stadtwerke Schwedt beschäftigen sich bereits seit gut fünfzehn Jahren mit PV-Lösungen. Seit 2003 betreiben die Stadtwerke eine 4 kWp-PV-Anlage auf einer örtlichen Schule. Photovoltaik boomt in Schwedt wie in der gesamten Uckermark. Es gibt hier einige hundert PV-Anlagen.

www.stadtwerke-schwedt.de 



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< November 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 1 2 3 4 5
45 6 7 8 9 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30
Heute: 20. November 2017

Newsletter