BG

Bremen: Befriedigendes Geschäftsjahr 2017

Die swb AG konnte das Geschäftsjahr 2017 recht zufriedenstellend beenden. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Umsätze sogar um rund 14,3 Prozent auf 1,52 Milliarden Euro. swb-Vorstand Dr. Torsten Köhne spricht denn auch „angesichts anhaltend harter Rahmenbedingungen“ in der Energiewirtschaft von„ einem gesunden Unternehmen“. Allerdings: Wegen einer außerplanmäßigen Belastung bei einem Kraftwerksblock
und einem leichten Rückgang bei den Beteiligungen fällt das Vorsteuerergebnis mit 80,4 Millionen Euro geringer aus. Es bleibt ein Konzernjahresüberschuss von 37 Millionen Euro.

Finanzvorstand Timo Poppe konstatiertem dass das operative Geschäft stabil gelaufen sei, es entsprach „mit erhöhten Absatzmengen im Erdgas- und Stromgeschäft sowie leicht gesunkenen Mengen bei Wärme und Trinkwasser den prognostizierten Erwartungen“.

Die swb mussten indes Marktanteile bei den Privatkunden abgeben. Diese lagen leicht unter denen des Vorjahres: Strom (Bremen) bei 80 Prozent (2016: 81 Prozent), Erdgas (Bremen) bei 77 Prozent (2016: 79 Prozent), Strom (Bremerhaven) ohne Veränderung bei 86 Prozent, Erdgas (dortselbst) 84 Prozent (2016: 85 Prozent).

Die Investitionszahlen zeigen, dass sich der Konzern deutlich auf die Zukunft ausrichtet: So flossen seit 2008 rund 500 Millionen Euro unter anderem in den Ausbau regenerativer Energien und Effizienzsteigerungen von Bestandsanlagen.

www.swb-gruppe.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Juni 2018 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 1 2 3
23 4 5 6 7 8 9 10
24 11 12 13 14 15 16 17
25 18 19 20 21 22 23 24
26 25 26 27 28 29 30
Heute: 18. Juni 2018

Newsletter