BG

Bremen: Zuschlag für Restmüllverwertung

In einer europaweiten, öffentlichen Ausschreibung hat die Bremer swb AG den Zuschlag für alle drei Lose zur energetischen Verwertung des Restmülls der Stadtgemeinde Bremen erhalten. Dabei handelt es sich um etwa 100.000 Tonnen Restabfall pro Jahr. Der Vertrag über die Verwertung läuft bis Mitte 2028, eine Verlängerung um zweimal je drei Jahre ist möglich.

Der swb-Vorstandsvorsitzende Dr. Torsten Köhne sprach von einem „bemerkenswerte[n] Erfolg für unsere Entsorgungssparte und ein deutliches Zeichen dafür, dass wir im regionalen Markt, in diesem Geschäftsfeld, konkurrenzfähig aufgestellt sind.“

In einer Unternehmensmitteilung heißt es, für die modernen swb-Anlagen bedeute das eine wichtige Basisversorgung mit Abfall für die Erzeugung von Fernwärme und Strom.

www.swb-gruppe.de 



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Juni 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 1 2 3 4
23 5 6 7 8 9 10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26 27 28 29 30
Heute: 22. Juni 2017

Newsletter