BG

PV-Zubau stagniert

Die Bundesnetzagentur hat die Photovoltaik-Zubauzahlen für den Januar veröffentlicht. Demnach wurden insgesamt 117,27 Megawattpeak Solarleistung neu installiert. Davon entfallen 3,44 Megawattpeak (rund 2,9 Prozent) auf Freiflächenanlagen. Damit steigt die insgesamt installierte Solarkapazität auf 41.341 Megawattpeak.

Hier zeigt sich, dass der Zubau insgesamt weiter auf niedrigem Niveau verharrt. Ein kräftiger Zuwachs zum Jahresende ist auf Mitnahmeeffekte vor Inkrafttreten des EEG 2017 zurückzuführen. Tatsächlich sind von den gemeldeten Anlagen nur rund 33 Megawattpeak auch tatsächlich im Januar in Betrieb gegangen. Der Großteil der Differenz entfällt auf Nachmeldungen für Dezember. Damit wurden im Januar 2017 nur rund ein Viertel der Anlagen von Januar 2016 realisiert.

Ansprechpartner
Christian Esseling
0221.931819-31
esseling@asew.de

 



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Oktober 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 1
40 2 3 4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25 26 27 28 29
44 30 31
Heute: 16. Oktober 2017

Newsletter