BG

BMU: Energieeffizienz-Netzwerke ausgezeichnet

Bundeswirtschafts- und Bundesumweltministerium haben Unternehmen für die Teilnahme an der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke ausgezeichnet. Im Rahmen der Jahresveranstaltung der Initiative wurden Auszeichnungen an Vertreter von 60 Unternehmen aus dem „EVU-Energieeffizienznetzwerk II“ (envia Mitteldeutsche Energie AG), dem Netzwerk „Ökoprofit Klub 2017/18“ (Landeshauptstadt München), dem Netzwerk „GlasNET 2.0“ (Bundesverband Glasindustrie e.V.) und dem „Energieeffizienznetzwerk Dresden 2“ (Sächsische Energieagentur SAENA GmbH) vergeben. Bundesumweltministerin Svenja Schulze würdigte die Anstrengungen der Unternehmen. Erfolgreicher Klimaschutz heiße auch effizienter Umgang mit Energie. Wichtig sei, dass noch viele weitere Unternehmen dem Vorbild folgten.

Die Initiative Energieeffizienz-Netzwerke ist Bestandteil des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE) und damit des Aktionsprogramms Klimaschutz 2020 und wird von der Bundesregierung und 22 Verbänden und Organisationen der Wirtschaft getragen. Seit Start der Initiative Energieeffizienz-Netzwerke im Dezember 2014 haben bundesweit bereits mehr als 160 Netzwerke unter Beteiligung von über 1.600 Unternehmen ihre Arbeit aufgenommen.

www.bmu.de
www.bmwi.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Mai 2018 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
18 1 2 3 4 5 6
19 7 8 9 10 11 12 13
20 14 15 16 17 18 19 20
21 21 22 23 24 25 26 27
22 28 29 30 31
Heute: 25. Mai 2018

Newsletter