BG

Neuer ASEW-Workshop: Carsharing

Die Elektromobilität wird unzweifelhaft eine der Säulen der zukünftigen Mobilität sein. Das ist der erklärte Wille der meisten politischen Entscheidungsträger. Als Konsequenz aus diesem Willen bietet sich aktuell eine günstige Fördersituation, die sowohl dem Umstieg auf elektrifizierte Mobilitätsvarianten, wie auch dem Ausbau der vorhandenen Ladeinfrastruktur Impulse gibt. 

Die ASEW bietet seit kurzem einen neuen Workshop, der das Potenzial für Stadtwerke greifbar macht. Im Fokus: Die Möglichkeiten von E-Carsharing für Stadtwerke. „Die Vorteile für Stadtwerke-Kunden liegen auf der Hand“, sagt Hanno Ahlrichs, der das Thema bei der ASEW betreut. „Insbesondere die nicht anfallenden Anschaffungs- und Betriebskosten eines eigenen Fahrzeugs sind ein starkes Argument. Über die Leihgebühren fallen Kosten nur dann an, wenn das entsprechende Fahrzeug auch wirklich genutzt wird. Insofern eignet sich das Geschäftsfeld gut, um das Mobilitätsangebot in der Region zu erweitern.“ 

Im Workshop stellen wir das Potenzial entsprechender Angebote vor und analysieren gemeinsam, welche Stellschrauben für die Implementierung eines entsprechenden Angebots justiert werden müssen. Mögliche Fördermittel, die hierfür eingeplant werden können, werden ebenso thematisiert. 

Ansprechpartner
Michael Kreusch
0221.931819-20
kreusch@asew.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Juli 2018 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 1
27 2 3 4 5 6 7 8
28 9 10 11 12 13 14 15
29 16 17 18 19 20 21 22
30 23 24 25 26 27 28 29
31 30 31
Heute: 13. Juli 2018

Newsletter