BG

Photovoltaik: Rasante Marktentwicklung weltweit

Der Zubau von PV-Anlagen ist im vergangenen Jahr weltweit erstmals stärker gestiegen als der anderer Energieträger. Das geht aus einem Bericht der Internationalen Energieagentur (IEA) zu den erneuerbaren Energien hervor. Hauptträger dieses Zubaus: China. Rund 60 Prozent der Solarzellen weltweit werden inzwischen hier hergestellt. In der Volksrepublik sind zudem auch rund die Hälfte der Abnehmer beheimatet. Gründe für die starken Steigerungen seien gefallene Preise für erneuerbare Energien und günstige Rahmenbedingungen aus der Politik. Trotz der politischen Unsicherheiten durch die Regierung von US-Präsident Donald Trump blieben die USA der zweitgrößte Wachstumsmarkt.

Auch in Deutschland nahmen die Zubauzahlen im ersten Halbjahr zu. Grund genug für Stadtwerke, von dieser Entwicklung zu profitieren. Die ASEW unterstützt dabei mit einer modularisierten White Label-Lösung. Diese wurde kürzlich um weitere Peripherieangebote erweitert. Rund um einen eigenen PV-Rechner als Vertriebsinstrument ermöglicht das PV-Paket der ASEW die Nachrüstung von PV-Bestandsanlagen durch Solarstromspeicher, die Einbindung von Wärmepumpen als konstante Verbraucher zur Erhöhung des Eigenverbrauchs sowie die Einbeziehung der Ladeinfrastruktur von E-Mobilitätsangeboten.

Ansprechpartner
Samy Gasmi
0221.931819-13
gasmi@asew.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Oktober 2018 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
40 1 2 3 4 5 6 7
41 8 9 10 11 12 13 14
42 15 16 17 18 19 20 21
43 22 23 24 25 26 27 28
44 29 30 31
Heute: 15. Oktober 2018

Newsletter