BG

Biodiesel: EU kämpft gegen Rapsöl

Die EU-Kommission plant, Raps in Bezug auf den Klimaschutz nur noch halb so hoch anzurechnen wie bisher. Stattdessen sollen Biokraftstoffe aus Abfällen, Restholz oder Stroh mit hohen Pflichtquoten vorangebracht werden.

Betrachtet man die gegenwärtige Entwicklung, zeigt sich, dass der Anteil von Biodiesel am Treibstoff immer weiter sinkt. Wie der Verbandssprecher der Mineralölwirtschaft, Alexander von Gersdorff, erklärte, würden Bio-Kraftstoffe immer effizienter. Inzwischen belasteten sie das Klima 70 Prozent weniger als fossiler Diesel. Daraus folgt, dass die Mineralölkonzerne immer weniger Biodiesel beimischen, um ihre Treibhausgas-Quote zu erfüllen. „Die Biokraftstoffe werden Opfer ihres eigenen Erfolges.“ Im ersten Quartal 2017 ist der Dieselverbrauch in Deutschland gegenüber dem Vorjahr um sieben Prozent gestiegen. Der Anteil des Biodiesels ist jedoch um sieben Prozent gesunken.

www.eu.eu



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< September 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 1 2 3
36 4 5 6 7 8 9 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30
Heute: 21. September 2017

Newsletter