BG

Massive Kritik an EEG-Entwurf

Das Bundeswirtschaftsministerium hat die Länder- und Verbändeanhörung zur EEG-Novelle eingeleitet. Die hierzu versandten Entwürfe zum EEG 2016 sowie dem neuen Windenergie auf See-Gesetz (WindSeeG) enthalten wesentliche Bestimmungen zu den geplanten Ausschreibungen und deren Volumina. Lediglich knapp eine Woche haben Länder und Verbände nun Zeit, Stellungnahmen abzugeben. Der Entwurfcharakter wird unter anderem an Leerstellen im Text deutlich: So ist das Mindestvolumen für den jährlichen Onshore-Windenergieausbau nicht definiert. Als Obergrenze nennt der Entwurf die bekannten 2.500 Megawatt.



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Oktober 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 1
40 2 3 4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25 26 27 28 29
44 30 31
Heute: 16. Oktober 2017

Newsletter