BG

Wiesbaden: ESWE verkauft Solaranlagen

Die ESWE Versorgungs AG hat das eigene Smart-Home-Produkt um eine Solartechnik-Komponente erweitert. Die ESWE bietet das Smart-Home-Produkt „daheim“ nun wahlweise auch in Kombination mit Photovoltaikanlage und Stromspeicher an. Die ESWE verspricht Kunden damit einen Autarkiegrad von über 60 Prozent. Nutzer müssten dann nur noch etwa 35 Prozent Strom dazukaufen. Die Wiesbadener führen das System derzeit in vier unterschiedlichen Ausführungen, angefangen bei einem Verbrauch zwischen 1.900 und 3.500 Kilowattstunden (Paket S) bis hin zum XL-Paket mit einem Verbrauch von 6.200 bis 7.600 Kilowattstunden. Die ESWE garantiert zudem eine lückenlose Versorgungssicherheit. Bei einem höheren Verbrauch liefert die ESWE den Kunden Ökostrom. Darüber hinaus gibt es seit 2002 einen eigenen „Innovations- und Klimaschutzfonds“. Daraus zahle die ESWE Kunden Zuschüsse für den Kauf einer Solaranlage von 2.000 Euro.

 

www.eswe.com



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Oktober 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 1
40 2 3 4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25 26 27 28 29
44 30 31
Heute: 20. Oktober 2017

Newsletter