BG

Mieterstrom: Günstiges Förderumfeld nutzen

Mehr als sechs Prozent der deutschen Bruttostromerzeugung entfällt auf Solarenergie. Die angekündigte Gleichbehandlung von PV-basiertem Mieterstrom mit Eigenverbrauchsmodellen könnte diesen Anteil deutlich wachsen lassen. Nach Schätzungen des Bundesverbands Solarwirtschaft sind mindestens acht Millionen deutsche Ein-, Zwei- oder Mehrfamilienhäuser für die solare Energieerzeugung geeignet. Grund genug für die Energieagentur.NRW, im Rahmen einer Regionalveranstaltung einen intensiven Blick auf Mieterstrommodelle zu werfen. Die Veranstaltung ist auf eine sehr große Resonanz gestoßen: Mit über 230 Teilnehmern war sie binnen kurzer Zeit ausgebucht.



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< September 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 1 2 3
36 4 5 6 7 8 9 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30
Heute: 21. September 2017

Newsletter