BG

BAFA präzisiert Anforderungen für Energieaudit-Stichproben

Anfang Dezember ist die Frist abgelaufen, bis zu der viele Unternehmen erstmalig ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1 durchführen mussten. Im Rahmen der Nachweisführung prüft das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) mit Stichprobenkontrollen, ob die Energieaudits ordnungsgemäß durchgeführt wurden. Die ersten Stichproben wurden bereits durchgeführt. Damit sich Unternehmen frühzeitig mit den Anforderungen der Stichprobenkontrolle vertraut machen können, hat das BAFA Benutzerhinweise zum elektronischen Formular Nachweisführung für Unternehmen veröffentlicht.

Entsprechend dieser Benutzerhinweise gliedert sich die Nachweisführung in zwei Schritte: Ein elektronisch auszufüllendes Formular enthält Angaben zum Unternehmen sowie Erklärungen unter anderem hinsichtlich Vollständigkeit. Danach wird durch das BAFA individuell Material zur Nachweisführung angefordert, das auf der BAFA-Seite hochgeladen oder per Post eingesandt werden kann. Sollten die Angaben für eine Überprüfung nicht ausreichen, wird sich das BAFA mit dem Unternehmen in Kontakt setzen.

 

Ansprechpartner
Janike Klement
0221.931819-12
klement@asew.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< September 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 1 2 3
36 4 5 6 7 8 9 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30
Heute: 20. September 2017

Newsletter