BG

Rotenburg: Energie vom Dach der Stadtwerke

Das Verwaltungsgebäude der Stadtwerke Rotenburg (Wümme) GmbH produziert seit Ende letzten Jahres Strom aus Windkraft. Die Stadtwerke nahmen im Dezember eine vertikale Windkraftanlage mit einer Leistung von 1,2 Kilowatt in Betrieb. Etwa 1.500 Kilowattstunden Strom sollen nach Stadtwerkeschätzungen jährlich vom Dach aus in die Grundversorgung des Gebäudes gehen. Laut Carsten Schleeßelmann, Leiter Energie und Nachhaltigkeit bei den Stadtwerken Rotenburg, seien vertikale Windkraftanlagen besonders geeignet für städtische Lagen. Solche Anlagen können von allen Seiten angeströmt werden, ohne dass der Rotor in den Wind gedreht werden muss. Außerdem seien sie sehr leise, es entstehe kein Schattenwurf und sie sähen auch noch gut aus.

Stadtwerke-Geschäftsführer Reinhard David zufolge diene die Anlage „in erster Linie als Testobjekt, um Erfahrungen im technischen Betrieb zu sammeln.“ Man wolle sehen, ob sich eine solche „Hauswindanlage“ wirtschaftlich betreiben lasse. „Besonders wichtig sind in diesem Zusammenhang Erfahrungswerte für die Stromerzeugung im städtischen Bereich und die Wechselwirkung mit anderen Energieerzeugern.“ Die Kleinwindanlage ist nach zwei Photovoltaikanlagen und einem Blockheizkraftwerk die vierte Stromerzeugungsanlage auf dem Betriebsgelände der Stadtwerke. Mit diesen Anlagen wolle man ein umfangreiches Mess- und Analyseprogramm durchführen. Sicher sei aber bereits jetzt, dass nur mit Windkraftanlagen dieses Typs eine Windenergienutzung in städtischen Lagen realisiert werden könne. Finanziert wurde das Projekt über ein „Ökokonto“, auf das die Stadtwerke seit Februar 2013 für jede verkaufte Kilowattstunde Ökostrom bis zu ein Cent eingezahlt haben.

 

www.stadtwerke-rotenburg.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Juni 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 1 2 3 4
23 5 6 7 8 9 10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26 27 28 29 30
Heute: 27. Juni 2017

Newsletter