BG

Wettbewerbsanalyse Smart Home

Die ASEW hat eine Wettbewerbsanalyse zu Smart Home-Produkten in Deutschland erstellt. Diese führt Ergebnisse aus den beiden Projekten „Smart Live“ und „Living Lab Energy & Environment“ zusammen. Ziel der Wettbewerbsanalyse war es, die in deutscher Sprache verfügbaren Smart Home-Systeme in möglichst allen relevanten Produktaspekten zu analysieren. Daraus soll ersichtlich werden, welche Module weithin Standard sind und wo noch „innovative Nischen“ zu finden sind. Dabei hat sich gezeigt: Vor allem die Komplexe Energie, Sicherheit und Komfort werden von vielen Anbietern angeboten. Hingegen bestehen vor allem im Bereich Gesundheit – Stichwort demographischer Wandel – noch große Potenziale.

Insgesamt zeigt sich, dass die untersuchten Smart Home-Systeme vorwiegend die wesentlichen Funktionen hinsichtlich Datenerfassung und Steuerung bereitstellen. Die Bereiche Energie, Komfort und Sicherheit werden allgemein angeboten, doch besteht hier noch keine umfängliche Abdeckung. So bieten nur wenige Anbieter die Erfassung von Energieverbrauchsdaten jenseits des Stromverbrauchs an. Verbrauchsprognosen auf Basis historischer Daten sind nur bei weniger als einem Fünftel der Systeme möglich.

Weitergehende Analysen der Verbräuche wie die Berechnung von Energiekosten, CO2-Emissionen oder daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen wie Verbrauchertipps fehlen noch überwiegend.

Funktionalitäten im Bereich der Gesundheit, die insbesondere im Bereich der Pflege künftig an Bedeutung gewinnen dürften, stellen insgesamt ein weithin vernachlässigtes Anwendungsgebiet dar. Zu den Möglichkeiten zählen hier beispielsweise Notruffunktionen, Videotelefonie, die Speicherung von Vitalwerten und insbesondere Sprachsteuerung, die lediglich von einem Anbieter genannt wurde. Auch die Tatsache, dass barrierefreie Versionen nur von einem Viertel der Befragten angeboten werden, zeigt, dass hier noch ein großes Innovationspotenzial besteht.

 

Ansprechpartner
Stefan Schulze-Sturm
+32 2.7401658
schulzesturm@asew.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< August 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
32 7 8 9 10 11 12 13
33 14 15 16 17 18 19 20
34 21 22 23 24 25 26 27
35 28 29 30 31
Heute: 18. August 2017

Newsletter