BG

Neubauten setzen auf Heizen mit Erneuerbaren Energien

Knapp vier von zehn Bauherren setzen beim Heizen auf Erneuerbare Energien. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes ist in 38,7 Prozent der im Jahr 2014 genehmigten Wohngebäude eine Heizanlage installiert, die überwiegend erneuerbare Energien verwendet. Nur Erdgas ist aktuell noch beliebter: 43,4 Prozent der Neubauten setzen auf Gasheizungen. Die übrigen Energieträger erreichen zusammen 17,9 Prozent.

Ein Grund für diese Entwicklung dürfte auch die derzeit gute Fördersituation sein. Die Bundesregierung hat mehrere Förderprogramme aufgestockt oder neu aufgelegt, die gezielt den Wärmebereich fördern.

Diese besondere Situation gilt es nun, für den Vertrieb zu nutzen. Die ASEW bietet Mitgliedern eine kostenlose, grundlegende Fördermittelberatung an. Darüber hinaus unterstützen wir Auf- und Ausbau des Geschäftsfeldes Contracting. Im Rahmen unserer Mediathek stehen allen Mitgliedern kostenlose Mustervertragswerke zur Verfügung. Damit lassen sich etwa ohne größeren Aufwand die Grundlagen für den Aufbau eines Solarstrompachtangebots legen. Auch die Wärmelieferung mittels Mikro-BHKW wird durch ein Mustervertragswerk abgedeckt. Hiermit erhalten ASEW-Mitglieder eine wirkungsvolle Hilfe, um ein neues Geschäftsfeld zu erschließen.

 

Ansprechpartner:
Sarah Scholz
0221.931819-28
scholz@asew.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< September 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 1 2 3
36 4 5 6 7 8 9 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30
Heute: 20. September 2017

Newsletter