BG

Wiesbaden: ESWE mit fast 60 Prozent regenerativem Strom

Die ESWE Versorgungs AG hat in Biedesheim eine zusätzliche Windenergieleistung von drei Megawatt installiert. Wie Jörg Höhler, Technischer Vorstand der ESWE, erklärte, würden damit „jedes Jahr 4.500 Tonnen des Klimakillers Kohlendioxid weniger in die Atmosphäre geblasen.“ Der Anteil an Strom aus Erneuerbarer Energie bei der ESWE liegt damit jetzt bei 58 Prozent.

Zum Bestand der ESWE gehören neben der neuen Anlage bereits sieben Windparks, an denen die ESWE direkt Anteile hält. Hinzu kommt ein vollständig in ESWE-Besitz befindlicher Windpark in Unterfranken. Insgesamt bringen es diese Windparks auf eine Leistung von rund 39,4 Megawatt. Zudem gehören zum ESWE-Portfolio ein Biomasseheizkraftwerk sowie Photovoltaikanlagen. Aktuell sondiert ESWE auch die Nutzung der Tiefen Geothermie.

 

www.eswe.com



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Oktober 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 1
40 2 3 4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25 26 27 28 29
44 30 31
Heute: 17. Oktober 2017

Newsletter