BG

Mieterstrom: Potenzial für werthaltige Kundenakquisition nutzen

Immer mehr Deutsche setzen beim Heizen auf erneuerbare Energien. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, wurden in 61,5 Prozent der 2015 fertiggestellten Wohngebäude Heizungsanlagen installiert, die erneuerbare Energien verwenden. Dabei wurden 38 Prozent der Neubauten primär mit erneuerbaren Energien beheizt. Erneuerbare Energien lagen somit auf Platz 2 der primären Energiequellen hinter Gas, das in 51,5 Prozent der Neubauten für die Heizung eingesetzt wurde.

Mit Energiedienstleistungen lässt sich der Markt hervorragend erschließen. Diese gewährleisten die Installation effizienter Heizungsanlagen bei interessierten Kunden und verstärken zugleich die Kundenbindung. Auch Neukunden lassen sich so für Leistungen von Stadtwerken akquirieren. In Form von Pachtmodellen ermöglichen Stadtwerke auch solchen Kunden die Installation effizienter Heizungstechnik, die die Investitionen nicht selbst erbringen können. Auch dies führt in der Regel zur Festigung der Kundenbindung und zu einer deutlich erhöhten Kundenzufriedenheit.

Die ASEW unterstützt Mitglieder dabei mit verschiedenen Leistungen. Neben der Begleitung beim Aufbau des Geschäftsfeldes Contracting bieten wir verschiedene Vertriebs- und Produktworkshops für Stadtwerke-Mitarbeiter sowie Kundeninformationsveranstaltungen – auf Wunsch auch in Ihrem Hause. Zudem hat die Projektgemeinschaft Mieterstrom die Grundlage für ein vertriebsfertiges White-Label-Produkt gelegt. Die hier erarbeiteten Unterlagen stehen seitdem allen ASEW-Mitgliedern zur Verfügung. In einem Workshop geben wir eine intensive Einweisung in das umfangreiche Dokumentenpaket.

 

Ansprechpartner
Sarah Scholz
0221.931819-28
scholz@asew.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< September 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 1 2 3
36 4 5 6 7 8 9 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30
Heute: 21. September 2017

Newsletter