BG

Brennstoffzelle: Einstieg in innovative Energiedienstleistungen

Der Energiemarkt befindet sich seit Jahren bereits im Umbruch. Das klassische Privatkundengeschäft tritt mehr und mehr in den Schatten verschiedener Energiedienstleistungen. Deshalb sind auch kommunale Energieversorger stets auf der Suche nach innovativen Energiedienstleistungen. Wenn diese zugleich Kunden binden, bei der Neukundenakquisition unterstützen und den Gasabsatz sichern, sind gleich mehrere gute Argumente für die Erschließung eines neuen Geschäftsfeldes gegeben.

Eine Technologie, die sich hierbei als sehr vielversprechend erwiesen hat, sind Brennstoffzellen. Zahlreiche Unternehmen im ASEW-Netzwerk konnten in Pilotprojekten positive Erfahrungen sammeln. Dabei hat sich unter anderem die Brennstoffzelle BlueGEN von SOLIDpower als vielen Anforderungen am besten nachkommende Lösung herauskristallisiert. Die Technik selbst ist marktreif und insbesondere für solche Kunden, die auf innovative Technologien setzen und ihren Eigenstromanteil erhöhen möchten, eine äußerst attraktive Option.

Im vergangenen Jahr hat die Arbeitsgruppe Brennstoffzelle, an der die Stadtwerke Aachen, Gütersloh, Jülich, Osterholz und Oberursel beteiligt sind, intensiv an einer Marktpositionierung für ein auf die Anforderungen kommunaler Energieversorger abgestimmtes Brennstoffzellenprodukt gearbeitet. Ergebnisse waren hier unter anderem eine Kundenpotenzialanalyse, ein White-Label-Mustervertrag sowie Marketingmaterialien. Zudem wurde im Mai 2016 eine Kooperation zwischen der ASEW und SOLIDpower geschlossen.

Aufgrund dieser Kooperation hat die ASEW eine Sammelbestellung für BlueGEN-Brennstoffzellen gestartet. Der Hersteller, die SOLIDpower GmbH, bietet in diesem Kontext interessierten ASEW-Mitgliedsunternehmen günstige Sonderkonditionen. Das Kontingent ist begrenzt, ein Einbringen in die Sammelbestellung ist jedoch noch bis zum 01. November 2016 möglich. Details zu den Bestellmodalitäten erhalten Sie auf Anfrage. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihren Kunden im Bereich des regionalen Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit eine innovative Lösung anzubieten. 

 

Ansprechpartner
Samy Gasmi
0221.931819-13
gasmi@asew.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Juli 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 1 2
27 3 4 5 6 7 8 9
28 10 11 12 13 14 15 16
29 17 18 19 20 21 22 23
30 24 25 26 27 28 29 30
31 31
Heute: 21. Juli 2017

Newsletter