BG

Bundesregierung legt Klimawandel-Monitoring-Bericht vor

Deutschland ist vom Klimawandel stärker betroffen als bisher angenommen. Und die Folgen des Klimawandels sind bereits heute bemerkbar. Das ist das Ergebnis des „Monitoringberichts der Bundesregierung zur Anpassung an den Klimawandel“. Dieser stellt die bislang umfassendste Untersuchung der Bundesregierung zur Anpassung an den Klimawandel dar. Der Bericht basiert auf Daten aus 15 verschiedenen Gesellschaftsbereichen. Er zeigt, welche Veränderungen durch den Klimawandel sich schon heute feststellen lassen und welche Gegenmaßnahmen bereits greifen.

Wie aus dem Monitoring-Bericht hervorgeht, wirken sich steigende Temperaturen, feuchtere Winter und häufigere Wetterextreme zunehmend auf die deutsche Gesellschaft aus. Betroffen sind unter anderem die Energieversorgung, die Landwirtschaft und die Gesundheitsvorsorge. Die Zahl der „heißen Tage“ pro Jahr mit Temperaturen über 30 Grad ist von drei auf acht gestiegen. Über längere Zeiträume andauernde Hitzewellen können sich vielfältig auswirken. So mussten im Sommer 2003 über 30 europäische Atomkraftwerke ihre Stromproduktion drosseln, weil aufgrund der Trockenheit nicht genügend Kühlwasser zur Verfügung stand.

Laut Bundesumweltministerin Barbara Hendricks spricht der Bericht eine eindeutige Sprache. Der Klimawandel finde auch hier statt und er wirke in vielen Bereichen des täglichen Lebens. „Die Anpassung an den Klimawandel geht uns daher alle an. Der Bericht zeigt auf, wo wir besonders gefordert sind. So können wir als Bund den Risiken des Klimawandels besser begegnen und gezielt dort aktiv werden, wo sich die Folgen des Klimawandels besonders bemerkbar machen.“

 

http://www.bmub.bund.de/klimaschutz



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< September 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 1 2 3
36 4 5 6 7 8 9 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30
Heute: 20. September 2017

Newsletter