BG

Stuttgart: Netztochter soll „Stuttgart Netze“ heißen

Die Stadtwerke Stuttgart GmbH und EnBW haben sich auf einen Namen für die gemeinsame Netzbetreiber-Gesellschaft geeinigt: „Stuttgart Netze“ wird die Tochter der beiden Energieversorger heißen. Vom 1. Januar 2016 an wird das Unternehmen, das die Stromnetze der baden-württembergischen Landeshauptstadt betreiben soll, als „Stuttgart Netze Betrieb GmbH“ firmieren. An der Gesellschaft ist die EnBW-Tochter Netze BW GmbH für die nächsten drei Jahre mit 74,9 Prozent beteiligt, die Stadtwerke Stuttgart halten 25,1 Prozent. In der zweiten Gesellschaft, in der das Eigentum an Strom- und Gasnetzen gebündelt ist, der „Stuttgart Netze GmbH“, sind die Anteile dagegen genau umgekehrt verteilt. 2019 sollen Eigentum und Betrieb zu einer integrierten Gesellschaft fusioniert werden. An dieser sollen die Stadtwerke dauerhaft die Mehrheit von 74,9 Prozent halten. Ab diesem Zeitpunkt wird die komplette Gesellschaft „Stuttgart Netze“ heißen.

 

www.stadtwerke-stuttgart.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Oktober 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 1
40 2 3 4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25 26 27 28 29
44 30 31
Heute: 20. Oktober 2017

Newsletter