BG

EEG 2016: Bundeskabinett beschließt Gesetzentwurf

Die Bundesregierung hat die EEG-Novelle auf den Weg gebracht. Kernpunkt des Entwurfs ist die Ablösung fester Einspeisevergütungen durch Marktelemente, sprich wettbewerbliche Ausschreibungen für die Hauptenergieträger im Bereich regenerativer Erzeugung. Durch festgelegte Zubauraten soll zudem der Ausbau in den Sektoren Solar, Wind offshore, Wind onshore und Biomasse gesteuert werden. Dies gilt vor allem für die Betreiber größerer Anlagen. Bis zu einer Leistung von 750 Kilowatt werden auch weiterhin feste Vergütungssätze gezahlt; diese Anlagen können auch weiterhin realisiert werden, ohne an einer Ausschreibung teilzunehmen.

 



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Juni 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 1 2 3 4
23 5 6 7 8 9 10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26 27 28 29 30
Heute: 27. Juni 2017

Newsletter