BG

Ettlingen: Bisher leistungsstärkstes BHKW geht in Betrieb

Die Stadtwerke Ettlingen GmbH (SWE) bauen ihr Energieerzeugungsportfolio aus. Die SWE nahmen hierzu das bisher leistungsstärkste Blockheizkraftwerk der Stadt offiziell in Betrieb. Den Startschuss gaben gemeinsam Oberbürgermeister Johannes Arnold und SWE-Geschäftsführer Eberhard Oehler.

Das BHKW ist an das bestehende innerstädtische Fernwärmenetz der Stadtwerke angeschlossen und versorgt unter anderem ein Neubaugebiet, Schulen, eine Kirche, einen Stift sowie die Stadthalle. Wie SWE-Geschäftsführer Oehler ausführt, erzeugt das neue BHKW Strom für mehr als 900 Haushalte. „Mit dem BHKW erhöhen wir die Versorgungssicherheit und die Energieeffizienz des gesamten Wärmenetzes in Ettlingen.“ Die Anlage ersetzt ein seit 2010 am selben Ort betriebenes BHKW, das für die neuen Anforderungen zu klein dimensioniert war.

Knapp 700 Kilowatt thermische und mehr als 500 Kilowatt elektrische Leistung erbringt das neue BHKW. Dank zweier Brennwertkessel und sechs Wärmespeichern mit jeweils 5 Kubikmetern Fassungsvermögen ist eine sichere und störungsfreie Versorgung der angeschlossenen Haushalte und Gewerbebetriebe gewährleistet. Laut dem SWE-Geschäftsführer könne das BHKW dank dieser Pufferspeicher zwei Stunden abgeschaltet werden, ohne dass es Auswirkungen auf die Versorgung gebe.

Das BHKW ist mit einer Größe von nur 4,5 Quadratmetern die kompakteste Anlage der Stadtwerke – und zugleich die leiseste. Dank spezieller Schallschutzmaßnahmen dringen gerade einmal 35 Dezibel nach außen – das ist leiser als die gewöhnliche Gesprächslautstärke.

Durch das neue BHKW emittieren die Stadtwerke pro Jahr voraussichtlich rund 1.100 Tonnen weniger CO2. Insgesamt betreiben die Stadtwerke 22 Blockheizkraftwerke – 19 in Ettlingen und 3 in der Region. Vier davon sind an das eigene Fernwärmenetz angeschlossen. Für die neue Anlage sowie die Anbindung in das eigene Fernwärmenetz investierten die Stadtwerke rund 1,1 Millionen Euro.

 

www.sw-ettlingen.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< November 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 1 2 3 4 5
45 6 7 8 9 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30
Heute: 17. November 2017

Newsletter