BG

Umlagen und Aufschläge für 2016 stehen fest

Die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) haben die Höhe der Umlagen und Aufschläge zur Förderung erneuerbarer Energien für 2016 bekanntgegeben. So steigt die EEG-Umlage um rund drei Prozent auf 6,354 Cent je Kilowattstunde. Die Offshore-Haftungsumlage wird aufgrund des umfangreichen Zubaus von Offshore-Kapazitäten von einem negativen Wert 2015 auf 0,040 Cent je Kilowattstunde angehoben. Die § 19 StromNEV-Umlage steigt um mehr als 66 Prozent auf 0,378 Cent je Kilowattstunde. Dagegen wird die § 18 AbLaV-Umlage wegen des nicht rechtzeitig angepassten gesetzlichen Rahmens 2016 nicht erhoben. Einzige Unbekannte bleibt aktuell der KWKG-Aufschlag. Aufgrund des aktuell im Gesetzgebungsprozess befindlichen Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes bleibt die Höhe des Aufschlages von 0,445 Cent je Kilowattstunde eine Prognose, die sich aus den aktuell vorliegenden Daten speist. Damit stiege der Aufschlag um mehr als 75 Prozent.

Die steigenden Umlagen und Aufschläge führen dazu, dass die Stromkunden 2016 vielfach wieder mehr für Strom ausgeben müssen. Wie aus einer dpa-Umfrage bei großen Preisvergleichsportalen hervorgeht, senken nur wenige Anbieter leicht die Preise, mehrere Versorger haben dagegen für das nächste Jahr schon Erhöhungen um durchschnittlich gut drei Prozent angekündigt. Mit dieser Preisanpassung geben die Versorger indes weniger als die Hälfte der Aufschläge an ihre Kunden weiter: Die Umlagen verteuern Energie 2016 um 6,9 Prozent.

Um Kunden über die Zusammenhänge zwischen Strompreisanpassungen und den steigenden staatlichen Umlagen zu informieren, bietet die ASEW ein ebenso zeitgemäßes, wie informatives Instrument an: Die Erklärfilme zur Strompreiszusammensetzung. Von der EEG-Umlage bis zum KWKG-Aufschlag werden alle Preisbestandteile auf unterhaltsame Weise erklärt: Kurz und prägnant auf den Punkt gebracht. Einen ersten Eindruck zu den Erklärfilmen erhalten Sie in der ASEW-Mediathek.

 

www.netztransparenz.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< August 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
32 7 8 9 10 11 12 13
33 14 15 16 17 18 19 20
34 21 22 23 24 25 26 27
35 28 29 30 31
Heute: 18. August 2017

Newsletter