BG

Monopolkommission: Wettbewerb im Energiemarkt gut

Die Monopolkommission hat das Sondergutachten nach § 62 des Energiewirtschaftsgesetzes vorgelegt. Unter dem Titel „Energie 2015: Ein wettbewerbliches Marktdesign für die Energiewende" untersucht die Kommission die Wettbewerbssituation auf den Energiemärkten. Das Ergebnis sieht – anders als vor vier Jahren – aus Wettbewerbssicht erfreulich aus: Obwohl die „großen Vier“ – e.on, RWE, Vattenfall und EnBW – immer noch für 62 Prozent der konventionellen Stromerzeugung stehen, liege „derzeit keine Marktbeherrschung vor“. Verschiedene Indexwerte zur Berechnung von Marktmacht seien „unproblematisch“ beziehungsweise „unauffällig“.

Auch der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) bestätigt, dass in den vergangenen Jahren bei der Wettbewerbsintensität große Fortschritte erzielt wurden. Der deutsche Strommarkt zeichne sich mittlerweile durch eine „große Akteursvielfalt“ aus. „Im Schnitt konkurrieren pro Netzgebiet 80 Stromanbieter und 30 bis 50 Gaslieferanten um die Gunst der Kunden.“

Zwar halten die „großen Vier“ nach wie vor einen hohen Marktanteil: RWE kommt weiterhin auf 21 Prozent, knapp gefolgt von e.on mit 15 Prozent und Vattenfall mit 13 Prozent. Doch bezieht sich dieser Anteil stets nur auf die konventionelle Stromerzeugung – und deren Bedeutung ist im Zuge der Energiewende insgesamt deutlich geringer geworden.

Noch vor vier Jahren hatte das Urteil der Monopolkommission anders geklungen: Im September 2011 hieß es, die Wettbewerbssituation auf dem Strommarkt sei „nach wie vor unbefriedigend“. Die Konzerne e.on, RWE, Vattenfall und EnBW verfügten nach Berechnungen der Kommission seinerzeit allein über rund 80 Prozent der Stromerzeugungskapazitäten in Deutschland.

 

www.monopolkommission.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< September 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 1 2 3
36 4 5 6 7 8 9 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30
Heute: 21. September 2017

Newsletter