BG

Niebüll: Umweltpreis der Wirtschaft für regionalen Ökostrom

Die Stadtwerke Niebüll GmbH haben den Umweltpreis der Wirtschaft erhalten. Ausgezeichnet wurde damit das Projekt „Echte Einheimische Energie“, mit dem die Stadtwerke Kunden mit vor Ort produzierter Ökoenergie versorgen. Stadtwerke-Geschäftsführer Rüdiger Wiese würdigte die Auszeichnung bei der Übergabe in Kiel als „Lob für alle unsere langjährigen und erfolgreichen Aktivitäten im erneuerbare Energiebereich und bei der Elektromobilität. In den letzten Jahren ist es uns zunehmend gelungen, unseren Kunden grüne Energie sowohl in Form von Wärme als auch von Strom zu liefern. Unserer Meinung nach sollte es – und ganz besonders im Norden unseres Landes – bald überall heißen: Wir versorgen euch mit ‚Echter Einheimischer Energie‘.“

Mit „Echter Einheimischer Energie“ kann der in der Region erzeugte Ökostrom aus einer Biogasanlage und drei BHKW von Stadtwerkekunden direkt bezogen werden. Die Strommenge wird momentan allerdings durch die Erzeugungskapazität von insgesamt 750 Kilowatt elektrischer Leistung begrenzt.

Der schleswig-holsteinische Umwelt- und Energiewendeminister Robert Habeck lobte das Projekt als „höchst effiziente Erzeugung von Strom und Wärme aus nachwachsenden Rohstoffen, die zudem vor Ort verbraucht werden.“

Der „Umweltpreis der Wirtschaft“ wird seit 1984 von der Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft vergeben. Damit soll der Öffentlichkeit verdeutlicht werden, dass sich die Wirtschaft ihrer Mitverantwortung für die Umwelt bewusst ist und maßgeblich Impulse zum Schutz von Natur und Umwelt auch von der Wirtschaft ausgehen.

 

www.stadtwerke-niebuell.de 



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Juni 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 1 2 3 4
23 5 6 7 8 9 10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26 27 28 29 30
Heute: 23. Juni 2017

Newsletter