BG

Kundenbindung festigen dank STEP up!

Das vom Bundeswirtschaftsministerium aufgelegte Förderprogramm STEP up! ist am 1. Oktober in die zweite Ausschreibungsrunde gestartet. Wie bereits im ersten Durchlauf gibt es auch diesmal sowohl eine offene, wie eine geschlossene Ausschreibung. Im Fokus letzterer: Contracting. 

Die Beteiligung an der ersten offenen Ausschreibungsrunde, die bis zum 31. August 2016 lief, war eher überschaubar. Insgesamt 18 Angebote für entsprechende Förderprojekte gingen ein. Zwei dieser Projekte reichte die Arbeitsgemeischaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) gemeinsam mit Grünspar ein. Weitere sieben Einzelprojekte betreute die ASEW zudem konzeptionell. „Hierbei war generell großes Interesse von Seiten kommunaler Energieversorger zu verzeichnen“, sagt Torsten Brose, Leiter Themen und Produkte bei der ASEW. „Indes hat sich auch rasch gezeigt, dass der Bewerbungszeitraum recht knapp bemessen war. Gerade bei Contracting-Vorhaben in solchen Größenordnungen, sprich 250.000 bis 1 Million Euro, sind Vorlaufzeiten von zwei Jahren immerhin keine Seltenheit.“ 

Bei der nun gestarteten zweiten Ausschreibungsrunde haben sich die Förderbedingungen leicht verbessert. So wurde unter anderem die Mindest-Fördersumme je Projekt auf 5.000 Euro reduziert. Zudem ist der Fördermitteltopf aufgrund der verhaltenen Beteiligung an der ersten Ausschreibungsrunde, nach wie vor gut gefüllt. „Dies erhöht die Chance für kommunale Energieversorger, für Einzel- wie für Sammelprojekte einen Förderzuschlag zu erhalten. STEP up! ist gerade für kommunale Energieversorger interesssant. Das Programm ermöglicht, interessante Kundenbindungs- und  Loyalitätsprogramme durchzuführen“. 

Ziel von STEP up! ist eine Steigerung der Energieeffizienz. Das Förderprogramm ist eine der vom Bund im Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) festgelegten Maßnahmen. Diese sollen helfen, die in Artikel 7 der EU-Energieeffizienzrichtlinie definierten Effizienzziele zu erreichen.

 

Ansprechpartnerin
Torsten Brose
0221.931819-26
brose@asew.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< November 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 1 2 3 4 5
45 6 7 8 9 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30
Heute: 20. November 2017

Newsletter