BG

Nachhaltigkeit als Vertriebsargument

Nachhaltigkeit ist in verantwortungsbewussten Unternehmen heutzutage fast selbstverständlich. Kunden, Mitarbeiter und Kooperationspartner wünschen sich vermehrt, umfassend über die Auswirkungen wirtschaftlichen Handelns informiert zu werden. Corporate Social Responsibility wird daher zunehmend auch als Wettbewerbsvorteil erkannt, da Kunden nachhaltig aufgestellten Unternehmen treu bleiben. Insbesondere gilt dies für kommunale Unternehmen, die mit öffentlichen Geldern haushalten und durch ihre örtliche Verankerung als feste Größe der Region eine besondere Rolle im öffentlichen Bewusstsein spielen.

Doch wie lässt sich das für die eigene Arbeit einsetzen? Im ASEW-Seminar „Nachhaltigkeitsberichterstattung“ am 7. Dezember 2016 in Stuttgart zeigen wir, wie das gelingt. Unser Seminar informiert über gängige Standards der Nachhaltigkeitsberichterstattung und zeigt die praktische Erarbeitung geeigneter Kennzahlen für EVU. Die Nutzung dieser Kennzahlen für eine geeignete Nachhaltigkeitsstrategie wird ebenso behandelt wie die strategische Kommunikation der Ergebnisse, etwa über das Label KLIMAfreundlich. Darüber hinaus werden unterstützende Softwarelösungen vorgestellt und gesetzliche Verpflichtungen erläutert. Bewährte Lösungen aus der Stadtwerkepraxis runden die Veranstaltung ab.

 

Ansprechpartner
Robert Grossmann
0221.931819-19
grossmann@asew.de



zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Juni 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 1 2 3 4
23 5 6 7 8 9 10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26 27 28 29 30
Heute: 27. Juni 2017

Newsletter