BG

ASEW-Forum 2014: Stadtwerke-Netzwerk diskutiert Innovationen für die Umsetzung der Energiewende

(vom 02.07.2014)

Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung im VKU (ASEW) hat Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und aus der Stadtwerke-Welt nach Jena zum ASEW-Forum 2014 eingeladen – der Plattform für die regionale und lokale Energiewirtschaft. Neben politischen Herausforderungen im Rahmen der Energiewende beleuchtet der Energieeffizienz-Kongress für Stadtwerke die Themen Innovationen und Ideenmanagement.

 

Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung im VKU (ASEW) hat Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und aus der Stadtwerke-Welt nach Jena zum ASEW-Forum 2014 eingeladen – der Plattform für die regionale und lokale Energiewirtschaft. Neben politischen Herausforderungen im Rahmen der Energiewende beleuchtet der Energieeffizienz-Kongress für Stadtwerke die Themen Innovationen und Ideenmanagement.

Für die deutsche Energiewirtschaft und die Stadtwerke ist ein hohes Maß an Innovationsbereitschaft gefragt. Durch weiterhin dynamische Rahmenbedingungen für die Umsetzung der Energiewende sind Geschäftsmodelle notwendig, die über den Verkauf von Strom und Gas hinausgehen. Das ASEW-Forum 2014 rückt diese am 02. und 03. Juli in Jena in den Fokus.

Neben der nationalen Umsetzung der EU-Energieeffizienzrichtlinie nimmt die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes eine herausfordernde Rolle für Versorgungsunternehmen ein. Darüber werden sich Experten aus Wissenschaft sowie Vertreter der Kommunalwirtschaft an den beiden kommenden Tagen gebührend austauschen. „Wir werden die neuesten Entwicklungen diskutieren und gemeinsam bewerten. Denn neben den Herausforderungen für Stadtwerke in dem sich wandelnden Energiemarkt stecken auch Chancen“, betont Daniela Wallikewitz, Geschäftsführerin der ASEW. Das Stadtwerke-Netzwerk für Energieeffizienz und erneuerbare Energien regt gerade über das alle zwei Jahre stattfindende ASEW-Forum neue Möglichkeiten an, wie sich Energiedienstleister stark positionieren und weiterentwickeln können. Denn hier treffen die Entscheider der Stadtwerke-Welt aufeinander und tauschen sich zwei Tage lang auf höchstem Niveau aus. Die Veranstaltung 2014 stellt dabei die politischen Herausforderungen auf europäischer und nationaler Ebene in den Mittelpunkt. Aber sie wagt auch den Blick über den Tellerrand. Zu den Themen Innovationen und Ideenmanagement sprechen Vertreter aus der Kreativwirtschaft sowie Wissenschaftler und bilden mit ihren Vorträgen die Grundlage für gemeinsam zu entwickelnde Lösungsansätze in den Diskussionsrunden.

Das ASEW-Forum bringt leitende Mitarbeiter – vor allem Geschäftsführer – von lokalen und regionalen Energieversorgungsunternehmen zusammen, die sich in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien engagieren und positionieren. Das ASEW-Forum ist damit eine der wichtigsten Plattformen für die lokale und regionale Energiewirtschaft, wenn es darum geht, neue Rahmenbedingungen im Energiewende-Umfeld zu diskutieren und Strategien zur Umsetzung zu entwickeln. Im Vorfeld des ASEW-Forums findet die Hauptversammlung der ASEW-Mitglieder statt.

Mehr zum ASEW-Forum online unter www.asew.de/forum2014.

 


ASEW-Profil
Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) ist ein Fachverband, dem bundesweit über 270 kommunale Versorgungsunternehmen angehören. Die ASEW wurde 1989 als Arbeitsgemeinschaft im Verband kommunaler Unternehmen (VKU) mit dem Ziel gegründet, eine rationelle, sparsame und umweltschonende Energie- und Ressourcenverwendung zu fördern. Die ASEW berät und unterstützt ihre Mitglieder in diesen Bereichen und entwickelt für sie innovative Produkte und Dienstleistungen, die zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen. Das Portfolio der ASEW umfasst Produkte für den Vertrieb, Kundenberatung, Seminare, Informationstage und Qualifizierungsangebote sowie eine Kunden- und Fördermittelberatung.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartner: Tanja Schulz
Tel.: 0221 / 93 18 19-21
E-Mail: schulz@asew.de

 

zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< September 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 1 2 3
36 4 5 6 7 8 9 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30
Heute: 21. September 2017

Newsletter