ASEW-Gesellschafterversammlung: Entlastung für 2014, Strategie für 2015

(vom 17.11.2014)

Mit der Entlastung der Geschäftsführerin für das zurückliegende Geschäftsjahr und dem Beschluss der Strategie für 2015 ist die ordentliche Gesellschafterversammlung der ASEW Energie und Umwelt Service GmbH & Co. Kommanditgesellschaft (ASEW KG) zu Ende gegangen. Das kommende Jahr wird einige Änderungen mit sich bringen.

Mit der Entlastung der Geschäftsführerin für das zurückliegende Geschäftsjahr und dem Beschluss der Strategie für 2015 ist die ordentliche Gesellschafterversammlung der Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung im VKU (ASEW) zu Ende gegangen. Das kommende Jahr wird einige Änderungen mit sich bringen.

Dank des sehr guten Ergebnisses fiel die Aussprache über das zurückliegende Geschäftsjahr kurz aus. Deutlich länger Zeit nahmen sich die Gesellschafter der ASEW KG, um sich über die Strategie für die kommenden Jahre informieren zu lassen. Aufgrund der hohen Dynamik am Ökoenergiemarkt und des in Bewegung geratenen gesetzlichen Rahmens, steht nicht nur die ASEW vor Herausforderungen. Die nächsten Jahre werden die gesamte Energiebranche im Umbruch erleben.

Die ASEW reagiert hierauf mit einem ganzen Paket aufeinander abgestimmter Maßnahmen. So werden die etablierten Produkte energreen und watergreen weiterentwickelt. Auch die Veränderungen am Markt für Zertifizierungsunternehmen führen zu einer Anpassung: Künftig können auch individuell festgelegte Kriterien bei der Zertifizierung von Produkten und Dienstleistungen geprüft werden. Ab 2015 bietet die ASEW zudem ein eigenes Klimalabel an.

Auch das Ökoenergie-Vertragswerk wurde überarbeitet und den immer dynamischer werdenden Verhältnissen angepasst. Der neue ASEW-Vertrag ist deutlich flexibler gehalten. Ein attraktives Paket mit Marketingmaterialien für die Mitgliedsunternehmen rundet die ASEW-Strategie in 2015 ab.

„Es freut alle Mitarbeiter der ASEW, die zum guten Ergebnis beigetragen haben, dass die Gesellschafter die Strategie für die nächsten Jahre mittragen“, sagt Daniela Wallikewitz, Geschäftsführerin der ASEW. „Gerade auf einem so dynamisch aufgestellten Markt wie dem für Energieprodukte und -dienstleistungen ist es wichtig, selbst nicht an Dynamik zu verlieren und die Energiewende so aktiv mitzugestalten. Mit der beschlossenen Strategie stellt sich die ASEW KG gut gerüstet für die Zukunft auf.“ 


ASEW-Profil
Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) ist ein Fachverband, dem bundesweit über 270 kommunale Versorgungsunternehmen angehören. Die ASEW wurde 1989 als Arbeitsgemeinschaft im Verband kommunaler Unternehmen (VKU) mit dem Ziel gegründet, eine rationelle, sparsame und umweltschonende Energie- und Ressourcenverwendung zu fördern. Die ASEW berät und unterstützt ihre Mitglieder in diesen Bereichen und entwickelt für sie innovative Produkte und Dienstleistungen, die zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen. Das Portfolio der ASEW umfasst Produkte für den Vertrieb, Kundenberatung, Seminare, Informationstage und Qualifizierungsangebote sowie eine Kunden- und Fördermittelberatung.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartner: Markus Edlinger
Tel.: 0221 / 93 18 19-21
E-Mail: edlinger@asew.de

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Juni 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
22 1 2 3 4
23 5 6 7 8 9 10 11
24 12 13 14 15 16 17 18
25 19 20 21 22 23 24 25
26 26 27 28 29 30
Heute: 27. Juni 2017

Newsletter