BG

ASEW-Veranstaltungsprogramm 2018 erschienen

(vom 06.10.2017)

Das Veranstaltungsprogramm der Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) für das erste Halbjahr 2018 ist erschienen. Mit einer breiten Themenpalette unterstützt die ASEW Stadtwerke auch 2018 dabei, den Herausforderungen der sich wandelnden Energiewelt gut gerüstet zu begegnen. Schwerpunkte bilden Energiedienstleistungen, die digitale Transformation und Bürgerbeteiligungsmodelle.

Stadtwerke müssen heute zunehmend mit einem breitgefächerten Produkt-Portfolio aufwarten. Dem trägt das ASEW-Veranstaltungsangebot Rechnung. Gerade Energiedienstleistungen sind in den vergangenen Jahren mehr und mehr zu einer tragenden Säule bei vielen kommunalen Energieversorgern geworden. „Kunden sind heute mehr denn je nicht bloß Konsumenten, sondern gut informierte, kritische Prosumenten“, sagt Daniela Wallikewitz, Geschäftsführerin der ASEW. „Dies macht es für Stadtwerke immer notwendiger, verstärkt nach neuen Angeboten und Dienstleistungen zu suchen. Ein Beispiel sind etwa die mittlerweile recht verbreiteten Mieterstrommodelle, die sich in Form von Quartierskonzepten auch für weitgefasste Energiekonzepte eignen. Das bedingt aber letztlich auch neue Formen der Kundenansprache, sollen diese Angebote effizient zur Kundenbindung beitragen.“

Ein mögliches Kundenbindungsinstrument sind neben Energiedienstleistungen auch Mehrwert- und Zusatzleistungen zum Stromtarif. Dieses Instrumentarium steht im Fokus einer neukonzipierten Veranstaltung im Juni. Auch dem derzeit noch auf den eigentlichen Startschuss wartenden Rollout intelligenter Messsysteme widmet sich ein Seminar – der Fokus liegt hier auf den Herausforderungen für den Stadtwerkevertrieb.

„Das politische Umfeld, das derzeit auf Bundesebene energiepolitisch auf eine Konstellation mit mehreren widerstreitenden Polen zusteuert, wird auch die kommenden Jahre ähnlich stark prägen wie bisher“, so Wallikewitz. „Innovative EDL-Angebote von Contracting über Lösungen für E-Mobilität bis zu Geschäftsmodellen rund um die Energiespeicherung werden stärker denn je die Energiewelt prägen. Doch mit gut ausgebildeten Mitarbeitern wird die Stadtwerkewelt auch diese neue Herausforderung gut bewältigen. Die ASEW unterstützt mit der Veranstaltungsauswahl für 2018 dabei, dass Weiterbildung und Wissensaufbau effizient möglich sind.“

Das ASEW-Veranstaltungsprogramm ist ab sofort unter www.asew.de/seminare abrufbar.

 

ASEW-Profil
Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) ist mit bundesweit mehr als 270 Mitgliedern das größte deutsche Stadtwerke-Netzwerk für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Die ASEW wurde 1989 aus dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) heraus gegründet. Das Ziel: Eine rationelle, sparsame und umweltschonende Energie- und Ressourcenverwendung zu fördern. Die ASEW berät und unterstützt ihre Mitglieder in diesen Bereichen und entwickelt innovative Produkte und Dienstleistungen, die zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen. Das ASEW-Portfolio umfasst Produkte für Vertrieb und Kundenberatung, außerdem Seminare und Qualifizierungsangebote sowie eine Kunden- und Fördermittelberatung.

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartner: Markus Edlinger
Tel.: 0221.931819-21
E-Mail: edlinger@asew.de

zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Oktober 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 1
40 2 3 4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25 26 27 28 29
44 30 31
Heute: 19. Oktober 2017

Newsletter