BG

ASEW richtet Abschlussworkshop zu EU-Energieeffizienz-Projekt aus

(vom 29.02.2012)

Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) hat heute den deutschen Abschlussworkshop zum EU-Projekt ChangeBest in Berlin durchgeführt. Im Rahmen der Veranstaltung diskutierten Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Praxis, wie die Energiewirtschaft neue Energieeffizienz-Dienstleistungen profitabel gestalten und erfolgreich vermarkten kann.

Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) hat heute den deutschen Abschlussworkshop zum EU-Projekt ChangeBest in Berlin durchgeführt. Im Rahmen der Veranstaltung diskutierten Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Praxis, wie die Energiewirtschaft neue Energieeffizienz-Dienstleistungen profitabel gestalten und erfolgreich vermarkten kann.

Bei der Veranstaltung stellten mehrere Stadtwerke bereits erprobte Energieeffizienz-Dienstleistungen vor. Darunter die Stadtwerke Augsburg mit dem Schwerpunkt BHKW-Contracting und die Stadtwerke Tübingen mit ihrem Heizungspumpen-Tauschprogramm. „ChangeBest heißt vor allem: voneinander lernen – und gute Ideen untereinander austauschen“, so ASEW-Geschäftsführerin Vera Litzka. „Die ASEW bietet dafür – nicht nur im Rahmen des EU-Projektes – die passende Plattform.“

Neben den Beispielen aus der Praxis erklärten Vertreter aus der Politik die Hintergründe und die Umsetzung der geplanten EU-Energieeffizienz-Richtlinie. Darin will die Europäische Union unter anderem eine jährliche Energieeinsparquote von 1,5 Prozent festschreiben, die Energieversorger dann bei Ihren Endkunden realisieren müssen. „Diese neuen Anforderungen stellen auch die deutschen Stadtwerke vor große Herausforderungen“, sagt Vera Litzka. „Deshalb gilt es, sich schon heute über neue Energieeffizienz-Dienstleistungen Gedanken zu machen und die Produktentwicklung zu starten.“

Die Entwicklung des Marktes für Energieeffizienz-Dienstleistungen in Deutschland und Europa zu beschleunigen lautete dementsprechend auch das Ziel des im Rahmen des Programms „Intelligent Energy Europe“ durchgeführten ChangeBest-Projektes. Insgesamt 50 Feldtests für neue Effizienz-Dienstleistungen wurden in den vergangenen drei Jahren durchgeführt. Die Ergebnisse bieten eine Grundlage für Stadtwerke, sich für die künftigen Anforderungen zu rüsten.

Weitere Informationen zur Abschlussveranstaltung und zum Projekt finden Sie auf der Webseite der ASEW unter www.asew.de sowie unter www.changebest.eu.

 

ASEW-Profil
Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) ist ein Fachverband, dem bundesweit über 270 kommunale Versorgungsunternehmen angehören. Die ASEW wurde 1989 als Arbeitsgemeinschaft im Verband kommunaler Unternehmen (VKU) mit dem Ziel gegründet, eine rationelle, sparsame und umweltschonende Energie- und Ressourcenverwendung zu fördern. Die ASEW berät und unterstützt ihre Mitglieder in diesen Bereichen und entwickelt für sie innovative Produkte und Dienstleistungen, die zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen. Das Portfolio der ASEW umfasst Produkte für den Vertrieb, Kundenberatung, Seminare, Informationstage und Qualifizierungsangebote sowie eine Kunden- und Fördermittelberatung.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartner: Oliver Blaha
Tel.: 0221 / 93 18 19-21

E-Mail: blaha@asew.de

zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< September 2018 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 1 2
36 3 4 5 6 7 8 9
37 10 11 12 13 14 15 16
38 17 18 19 20 21 22 23
39 24 25 26 27 28 29 30
Heute: 24. September 2018

Newsletter