ASEW veröffentlicht Jahresrückblick 2012: Energieeffizienz-Netzwerk baut Service für Stadtwerke weiter aus

(vom 28.03.2013)

Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung im VKU (ASEW) hat im Jahr 2012 ihre Stellung als führende Stadtwerke-Plattform für Energieeffizienz und erneuerbare Energien weiter ausgebaut. Das geht aus dem heute erschienenen ASEW-Jahresrückblick 2012 hervor. „Sowohl bei der Beratung der Stadtwerke, der Bereitstellung von innovativen Effizienzprodukten für Endkunden als auch bei der Interessensvertretung hat die ASEW ihre Anstrengungen rund um das Thema lokale Energiewende weiter intensiviert“, sagt ASEW-Geschäftsführerin Vera Litzka.

Verstärkte Präsenz zeigt die ASEW seit 2012 vor allem auf europäischen Parkett: So schloss die ASEW Anfang des Jahres nicht nur ihre Beteiligung am EU-Projekt ChangeBest erfolgreich ab, sondern eröffnete kurz darauf auch ein eigenes Büro in Brüssel. „Durch unsere Präsenz bei der Europäischen Union möchten wir unsere Mitgliedsunternehmen vor allem über relevante Rahmenbedingungen auf dem Laufenden halten“, so ASEW-Chefin Vera Litzka. Im Fokus stand 2012 dabei vor allem die EU-Energieeffizienzrichtlinie, die von der ASEW eng begleitet und in regelmäßigen Abständen kritisch kommentiert wurde – unter anderem im Rahmen des im Juli 2012 ausgerichteten Stadtwerke-Kongresses „ASEW-Forum“, bei dem rund 70 Delegierte die Rolle der deutschen Stadtwerke zur Erreichung der EU-Energieeffizienzziele diskutierten.

Hervorzuheben sei zudem der Start von ASEW BLUE – klimaneutrales Erdgas im Dezember 2012, mit dem die ASEW ihren Mitgliedsstadtwerken den Einstieg in das Geschäftsfeld CO2-freie Produkte ebne, so Vera Litzka weiter. „Klimaneutrale Produkte sind für Stadtwerke eine attraktive Möglichkeit, umweltbewusste Kunden zu gewinnen und zu binden – und gleichzeitig einen spürbaren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Daher wird die ASEW im Jahr 2013 weitere Produkte in diesem Feld entwickeln und zudem Stadtwerke bei der CO2-Eigenbilanzierung beraten.“

Weiteres Highlight des ASEW-Jahres 2012: Der Start des neuen Qualifizierungslehrgangs zum Gewerbekundenlotsen, der Stadtwerke-Mitarbeitern das notwendige Know-how vermittelt, um die Zielgruppe „kleine und mittlere Unternehmen“ (KMU) adäquat anzusprechen. Der neue Lehrgang ist ein Element eines umfangreichen Dienstleistungspakets für kleine und mittlere Unternehmen, das die ASEW zur E-world energy & water 2013 Anfang des Jahres in Essen präsentierte. Der Jahresbericht ist ab sofort auf den Internetseiten der ASEW zum Download erhältlich: http://www.asew.de/cms/ASEW/Jahresberichte/ASEW-Jahresberichte.html


ASEW-Profil
Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) ist ein Fachverband, dem bundesweit über 270 kommunale Versorgungsunternehmen angehören. Die ASEW wurde 1989 als Arbeitsgemeinschaft im Verband kommunaler Unternehmen (VKU) mit dem Ziel gegründet, eine rationelle, sparsame und umweltschonende Energie- und Ressourcenverwendung zu fördern. Die ASEW berät und unterstützt ihre Mitglieder in diesen Bereichen und entwickelt für sie innovative Produkte und Dienstleistungen, die zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen. Das Portfolio der ASEW umfasst Produkte für den Vertrieb, Kundenberatung, Seminare, Informationstage und Qualifizierungsangebote sowie eine Kunden- und Fördermittelberatung.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartner: Oliver Blaha
Tel.: 0221 / 93 18 19-21
E-Mail: blaha@asew.de

 

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

 KEINE ARTIKEL

Mitgliederbereich 

<< September 2018 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 1 2
36 3 4 5 6 7 8 9
37 10 11 12 13 14 15 16
38 17 18 19 20 21 22 23
39 24 25 26 27 28 29 30
Heute: 24. September 2018

Newsletter