BG

BaFin: Freigabe für ASEW-Mustervertrag zu Beleuchtungs-Contracting

(vom 09.12.2015)

Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) bietet Mitgliedern ab sofort einen neukonzipierten Mustervertrag Beleuchtungs-Contracting für den Bereich der Innenbeleuchtung. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat dem Vertrag bereits grünes Licht gegeben. Der ASEW-Mustervertrag ist somit nicht erlaubnispflichtig im Sinne des Kreditwesengesetzes (KWG).

Die BaFin hat dem ASEW-Mustervertrag ein sogenanntes Negativattest ausgestellt. Geschäfte, die auf Grundlage dieses Mustervertrages erfolgen, sind demnach nicht dem Kreditwesengesetz (KWG) unterworfen. „Die Erfahrungen, die Anbieter von verschiedenen Contractingverträgen in diesem Jahr machten, haben ihren Niederschlag in der Konzeption unseres Vertragswerks gefunden“, sagt Daniela Wallikewitz, Geschäftsführerin der ASEW. „Die BaFin hat wiederholt darauf hingewiesen, dass eine angemessene Verteilung der Risiken zentral ist. Unser Mustervertrag wurde dementsprechend ausgewogen konzipiert. Insofern sahen wir einer BaFin-Prüfung gelassen entgegen und freuen uns über das entsprechende Plazet.“

Die BaFin hob in ihrer Begründung hervor, dass im Mustervertrag keine „umfassende Verlagerung des Investitionsrisikos auf den Leasingnehmer“ erfolgt. Durch die Übernahme sowohl der Instandhaltung wie der Instandsetzung verbleibe „ein nicht unwesentlicher Teil des Investitionsrisikos bei dem Contractor.“ Die Finanzierungsfunktion stehe gegenüber der Gebrauchsüberlassung nicht im Vordergrund – damit ist eine Tätigkeit auf Basis des Vertrages nicht erlaubnispflichtig im Sinne des KWG.

„Stadtwerke, die mit dem Gedanken spielen, ihr Dienstleistungsangebot um Beleuchtungs-Contracting zu erweitern, sind mit unserem Mustervertrag auf der sicheren Seite“, so Sarah Scholz, Kunden- und Produktmanagerin bei der ASEW. „Der Vorteil liegt bei Contractingmodellen eindeutig in der langfristig angelegten Versorger-Kunden-Beziehung. Gerade bei Geschäftskunden lassen sich mit einer optimierten Beleuchtung signifikante Energie-Einsparpotenziale heben. Diese würden ohne Contracting-Angebote wohl nicht oder deutlich zurückhaltender realisiert. Insofern sind entsprechende Contractingmodelle für beide Seiten ein Gewinn.“

Der Mustervertrag ist exklusiv und kostenlos ASEW-Mitgliedsunternehmen zugänglich. Die ASEW bietet darüber hinaus weitere Dienstleistungen zum Geschäftsfeldaufbau Beleuchtungs-Contracting an. Entsprechende Anfragen beantworten wir unter 0221.931819-28 oder scholz@asew.de. 

 

ASEW-Profil
Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) ist mit bundesweit mehr als 270 Mitgliedern das größte deutsche Stadtwerke-Netzwerk für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Die ASEW wurde 1989 aus dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) heraus gegründet. Das Ziel: Eine rationelle, sparsame und umweltschonende Energie- und Ressourcenverwendung zu fördern. Die ASEW berät und unterstützt ihre Mitglieder in diesen Bereichen und entwickelt für sie innovative Produkte und Dienstleistungen, die zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen. Das Portfolio der ASEW umfasst Produkte für Vertrieb und Kundenberatung, außerdem Seminare und Qualifizierungsangebote sowie eine Kunden- und Fördermittelberatung.

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartner: Markus Edlinger
Tel.: 0221.931819-21
E-Mail: edlinger@asew.de

zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< November 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 1 2 3 4 5
45 6 7 8 9 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30
Heute: 21. November 2017

Newsletter