BG

Eine neue Mitarbeiterin für die Osterholzer Stadtwerke

(vom 15.05.2018)

Osterholz-Scharmbeck & Köln – Die Osterholzer Stadtwerke GmbH & Co. KG bieten Kunden eine große Bandbreite vielfältiger Dienstleistungen und Angebote. Damit diese möglichst reibungslos abgewickelt werden, haben die Stadtwerke ab sofort eine neue Mitarbeiterin: frieda unterstützt künftig das Statdwerke-Team.

Wer ist frieda? frieda steht für die flexible, intelligente und effiziente Abwicklung von Stadtwerke-Dienstleistungen in der Region. Die Plattform unterstützt dabei im Hintergrund, prozessoptimiert und für die Kunden reibungslos und unbemerkt. „Diese Werte haben uns vollends überzeugt“, sagt Olaf Dupick, Leiter Dienstleistung und Digitalisierung der Osterholzer Stadtwerke. „Vor allem dank der optimierten Prozesse, die frieda zugrundliegen, entlasten wir durch die Einführung und Nutzung der Plattform unsere Mitarbeiter enorm. Insbesondere das Nachhalten von regelmäßigen Wartungsfristen oder bald nötig werdende Vertragsverlängerungen können über frieda deutlich effizienter verwaltet werden.“ 

frieda ist dabei produktoffen angelegt. Es besteht keinerlei Bindung an das Portfolio eines bestimmten Anbieters, ebenso wie keiner Lösung der Zugang zur Plattform grundsätzlich verwehrt ist. „Das war uns besonders deshalb wichtig, weil wir in den letzten Jahren verstärkt Entwicklungen aus dem eigenen Haus angestoßen und in unser Angebotsportfolio übernommen haben. frieda wickelt nun ebenso unsere Wärmelösung für eine neue Heizung ab, wie auch unser kürzlich neu in die Dienstleistungspalette integriertes Rundum-Sorglos-Paket für Alarmanlagen. Gerade letzteres zeigt, was eine konsequente Nutzung von Kooperationen mit Fachbetrieben vor Ort ermöglicht. Da wir auf diesem Weg weiter voranschreiten, war frieda hier die logische und folgerichtige Wahl.“ 

frieda selbst ist das Produkt einer Kooperation, nämlich der Zusammenarbeit der Stadtwerke Aachen AG (STAWAG) sowie des Stadtwerke-Netzwerks ASEW, dessen Mitglied die Osterholzer Stadtwerke sind. Für die ASEW betreut Friedemann Reuschel die Fortentwicklung von frieda – und auch für ihn sind die zahlreichen Vorteile für Stadtwerke offensichtlich: „frieda unterstützt Stadtwerke dabei, die ganze Bandbreite an Produkten und Dienstleistungen, die über die Jahre entwickelt wurden, effizient abzuwickeln. Dies gewährleistet frieda letztlich durch die konsequent durchgeführte Standardisierung der zugrundeliegenden Prozesse. Vorerfahrungen anderer Plattformen sowie nicht zuletzt die intensive Mitarbeit des weitgespannten Stadtwerke-Netzwerks haben dazu geführt, dass frieda optimal an die Stadtwerke-Bedürfnisse angepasst ist. Gerade zum Start von regionalen Kooperationsprojekten im Bereich Dienstleistungen bietet frieda die optimale Grundlage.“

Weitere Informationen zu frieda gibt es unter www.asew.de/frieda.

 

Die Osterholzer Stadtwerke GmbH & Co. KG
Als größter Energiedienstleister im Landkreis Osterholz versorgen die Stadtwerke 65.000 Menschen rund um die Uhr sicher und zuverlässig mit Erdgas, Strom, Wärme und Trinkwasser. Alle Aktivitäten der Stadtwerke sind dabei von einem Grundsatz getragen: Nachhaltigem Handeln für Mensch und Umwelt. Die Osterholzer Stadtwerke sind kein anonymer Energiekonzern, sondern Anbieter aus der Nachbarschaft. Als solcher wollen sie in einem Landkreis tätig sein, der Lebensqualität und Zukunftsperspektiven bietet. Was die Stadtwerke erwirtschaften, kommt allen Menschen vor Ort zugute: Da die Kommunen mehrheitlich an den Stadtwerken beteiligt sind, fließen Gewinne zum Großteil direkt zurück in die Region. 

Die ASEW
Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) ist mit bundesweit mehr als 270 Mitgliedern das größte deutsche Stadtwerke-Netzwerk für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Die ASEW wurde 1989 aus dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) heraus gegründet. Das Ziel: Eine rationelle, sparsame und umweltschonende Energie- und Ressourcenverwendung zu fördern. Die ASEW berät und unterstützt ihre Mitglieder in diesen Bereichen und entwickelt innovative Produkte und Dienstleistungen, die zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen. Das ASEW-Portfolio umfasst Produkte für Vertrieb und Kundenberatung, außerdem Seminare und Qualifizierungsangebote sowie eine Kunden- und Fördermittelberatung. 

Die Stadtwerke Aachen AG (STAWAG)
Die Stadtwerke Aachen AG blickt auf eine lange Tradition als Energieversorger zurück. Diese Linie verbindet sich jedoch mit einer klaren Zukunftsorientierung. Den Wettbewerb in der Energiewirtschaft begreift die STAWAG als Chance und hat sich entschlossen vom reinen Energieversorger zu einem ganzheitlichen und flexiblen Dienstleister gewandelt. Als Unternehmen vor Ort ist die STAWAG eng mit der Stadt Aachen und ihren Bürgern verbunden.

zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< Oktober 2018 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
40 1 2 3 4 5 6 7
41 8 9 10 11 12 13 14
42 15 16 17 18 19 20 21
43 22 23 24 25 26 27 28
44 29 30 31
Heute: 19. Oktober 2018

Newsletter