BG

Erprobte E-Mobilitätslösungen für ASEW-Mitglieder

(vom 11.07.2017)

Köln & Aachen – Fast 55.000 E-Fahrzeuge und Plug-in-Hybride rollten zum Jahresbeginn auf deutschen Straßen. Allein in den ersten fünf Monaten dieses Jahres gab es fast so viele Neuzulassungen wie im gesamten Vorjahr. Doch die E-Mobilität steht und fällt mit der verfügbaren Infrastruktur. Die ASEW unterstützt Mitglieder nun dabei, das Geschäftsfeld weiter voranzubringen.

Seit kurzem kooperieren die ASEW und die smartlab Innovationsgesellschaft mbH. Als greifbares Ergebnis kann die ASEW ihren Mitgliedern nun den Zugang zu vielen Dienstleistungen, Produkten und Konzepten von smartlab anbieten. ASEW-Geschäftsführerin Daniela Wallikewitz ist überzeugt, so dem Geschäftsfeld E-Mobilität innerhalb des ASEW-Netzwerks neue Impulse zu geben. „E-Mobilität wird einer der zentralen Bausteine der zukünftigen Energiewelt sein. Umso wichtiger ist es, jetzt die richtigen Entscheidungen zu fällen, um die eigenen Kunden mit ebenso passgenauen wie unkompliziert handhabbaren Lösungen zu versorgen. Das Angebot von smartlab ist in der Stadtwerkewelt erprobt. Insofern bietet die Kooperation den ASEW-Mitgliedern praxisnahe Ansätze und gibt der E-Mobilität bei Stadtwerken wichtige Impulse.“

Auch Dr. Mark Steffen Walcher, Geschäftsführer von smartlab, sieht für Stadtwerke aus dem ASEW-Netzwerk viele Vorteile: „Unsere innovativen Dienstleistungen und Konzepte kommen dem Auf- wie Ausbau des Geschäftsfelds E-Mobilität zugute. Unser Ziel: Die immer tiefere Vernetzung der Ladeinfrastruktur, um unser flächendeckendes Netz in ganz Deutschland weiter auszubauen. Dabei legen wir größten Wert auf Nutzerfreundlichkeit und punkten dank der weitgespannten Praxiserfahrung in unserem Verbund ladenetz.de mit bereits mehr als 100 Stadtwerke-Partnern.“

Zwischen der ASEW und der smartlab wurde ein Kooperationsvertrag vereinbart, der für die ASEW-Mitglieder viele Vorteile aufweist. Dazu gehören der Zugang zur Plattform ladenetz.de und weitere Leistungen wie Abrechnungssysteme, die Integration in eine Roaming-Plattform, die Vermittlung von Contracting-Ansätzen sowie nicht zuletzt der Zugang zu einem bewährten Backendsystem.

 

ASEW-Profil
Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) ist mit bundesweit mehr als 270 Mitgliedern das größte deutsche Stadtwerke-Netzwerk für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Die ASEW wurde 1989 aus dem Verband kommunaler Unternehmen (VKU) heraus gegründet. Das Ziel: Eine rationelle, sparsame und umweltschonende Energie- und Ressourcenverwendung zu fördern. Die ASEW berät und unterstützt ihre Mitglieder in diesen Bereichen und entwickelt innovative Produkte und Dienstleistungen, die zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen. Das ASEW-Portfolio umfasst Produkte für Vertrieb und Kundenberatung, außerdem Seminare und Qualifizierungsangebote sowie eine Kunden- und Fördermittelberatung.

Die smartlab Innovationsgesellschaft mbH 
Die smartlab, ein Unternehmen der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft, von erdgas schwaben, der Stadtwerke Osnabrück, der STAWAG und der Thüga, entwickelt innovative Dienstleistungen, Produkte und Konzepte für Elektromobilität. Im Fokus steht dabei immer die Vernetzung von Ladeinfrastruktur, denn Ziel ist ein flächendeckendes Netz in ganz Deutschland sowie europaweite Interoperabilität mit anderen Marktakteuren. Insbesondere auf die Nutzerfreundlichkeit der Mobilitätskonzepte legt die smartlab Wert, daher greift sie auf Praxiserfahrung aus bundesgeförderten Forschungsprojekten zurück.

 

Ansprechpartner Öffentlichkeitsarbeit

Markus Edlinger (ASEW)
Fon: 0221.931819-21
edlinger@asew.de

Katharina Vassillière (smartlab)
Fon: 0241.181-1922
presse@smartlab-gmbh.de

zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< November 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 1 2 3 4 5
45 6 7 8 9 10 11 12
46 13 14 15 16 17 18 19
47 20 21 22 23 24 25 26
48 27 28 29 30
Heute: 17. November 2017

Newsletter