Führungswechsel bei Stadtwerke-Netzwerk: Vera Litzka verlässt die ASEW

(vom 17.01.2013)

Nach knapp zehn Jahren an der Spitze der ASEW wird Vera Litzka das Stadtwerke-Netzwerk zum 01. Mai 2013 verlassen. Seit dem 01. Oktober 2003 hatte sie die Geschicke der Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung geleitet – und diese zum führenden Dienstleister für Stadtwerke in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien aufgebaut. Ab Mai 2013 wird Vera Litzka die Werkleitung der Stadtwerke Neustadt in Holstein übernehmen. Über eine Nachfolge wird der ASEW-Leitausschuss in den kommenden Wochen und Monaten entscheiden.

„Vera Litzka hat in den vergangenen Jahren wichtige Weichen gestellt, so dass die ASEW ihre Mitgliedsunternehmen effektiv bei der Umsetzung der Energiewende vor Ort und der Erschließung neuer Geschäftsfelder unterstützen kann“, sagt der ASEW-Leitausschussvorsitzende Wolfgang Bühring. „Umso mehr bedauern wir, dass Vera Litzka die ASEW im Mai 2013 verlassen wird.“

Erst kürzlich hatte Vera Litzka das ASEW-Portfolio mit ASEW BLUE – klimaneutrales Erdgas um ein weiteres Produkt ergänzt, mit dem Stadtwerke umweltbewusste Kunden gewinnen können. Während ihrer Zeit erweiterte die ASEW zudem das Ökoenergieportfolio um gleich drei Produkte und baute auch das Angebot an Energieeffizienz-Tools für Privat- und Gewerbekunden von Stadtwerken kräftig aus. In ihre Ägide bei der ASEW fällt außerdem der Anstieg der Mitgliederzahlen um ein Drittel auf heute über 270 Unternehmen; dazu sorgte sie mit der Einführung von Mitgliederbefragungen und Servicechecks für eine erhebliche Verbesserung von Transparenz und Dienstleistungsqualität.

Vera Litzka: „Ich blicke auf ereignisreiche, erfolgreiche und schöne Jahre bei der ASEW zurück – und bin auch deshalb sehr froh, dass ich als Stadtwerke-Leiterin in meiner norddeutschen Heimat dem ASEW-Themenspektrum weiterhin eng verbunden bleibe und auf lokaler Ebene auch in Zukunft meinen Beitrag zur Umsetzung der lokalen Energiewende leisten kann.“

Bis Mai 2013 bleibt Vera Litzka der ASEW noch erhalten, wird für einen reibungslosen Übergang sorgen und einen erfolgreichen Jahresabschluss 2012 vorlegen. Über die zukünftige Leitung der ASEW-Geschäftsstelle wird der ASEW-Leitausschuss im März 2013 ausführlich beraten und eine Entscheidung im Anschluss bekannt geben.

ASEW-Profil
Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) im VKU vereinigt mehr als 270 kommunale Energie- und Wasserversorgungsunternehmen. Ziel der ASEW ist die Förderung rationeller, sparsamer und umweltschonender Energie- und Wasserverwendung. Die ASEW-Mitgliedsunternehmen engagieren sich im Bereich der Energieeffizienz, der erneuerbaren Energien, der Energiedienstleistungen sowie des sorgsamen Umgangs mit Wasser.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ansprechpartner: Oliver Blaha
Tel.: 0221 / 93 18 19-21
E-Mail: blaha@asew.de

 

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

 KEINE ARTIKEL

Mitgliederbereich 

<< September 2018 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 1 2
36 3 4 5 6 7 8 9
37 10 11 12 13 14 15 16
38 17 18 19 20 21 22 23
39 24 25 26 27 28 29 30
Heute: 24. September 2018

Newsletter