BG

Geschäftsführungswechsel bei der ASEW: Daniela Wallikewitz will Stadtwerke-Netzwerk stärken

(vom 03.07.2013)

Daniela Wallikewitz hat am 1. Juli 2013 ihre Arbeit als Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) aufgenommen. Die Kölnerin übernimmt ein knapp 20-köpfiges Team, das die Stadtwerke mit einer Reihe von Beratungsleistungen, Produkten und Veranstaltungen rund um die Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energien berät.

Daniela Wallikewitz hat am 1. Juli 2013 ihre Arbeit als Geschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) aufgenommen. Die Kölnerin übernimmt ein knapp 20-köpfiges Team, das die Stadtwerke mit einer Reihe von Beratungsleistungen, Produkten und Veranstaltungen rund um die Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energien berät.

Als einen wichtigen Fokus ihrer Arbeit sieht die neue ASEW-Geschäftsführerin die weitere Vernetzung der heute über 270 Mitgliedsunternehmen. „Die Energiewende stellt die Stadtwerke auch in Zukunft vor große Herausforderungen – die sich nur gemeinschaftlich lösen lassen. Zusammen mit dem heute bereits sehr gut aufgestellten ASEW-Team möchte ich die Arbeitsgemeinschaft deshalb weiter als Wissens- und Austauschplattform ausbauen, die es den Mitgliedsunternehmen ermöglicht, sich bei den relevanten Themen rund um Energieeffizienz und erneuerbare Energien zu positionieren.“

Hierbei kann Daniela Wallikewitz auf eine breite Erfahrung zurückreifen. So führte die 35-Jährige im Rahmen ihrer vorherigen Tätigkeit bei der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers mehrere Stadtwerke-Arbeitskreise und Arbeitsgemeinschaften – unter anderem zu den für Stadtwerke immer relevanter werdenden Energiewende-Themen Smart Metering, Smart Home und E-Mobilität. Darüber hinaus leitete sie Projekte zur strategischen Ausrichtung von Stadtwerken und konzipierte Workshops im Bereich erneuerbare Energien und Energiedienstleistungen. „Beste Voraussetzungen also, dass wir Stadtwerke von der ASEW auch künftig kompetente Unterstützung erwarten können“, so der ASEW-Leitausschussvorsitzende Wolfgang Bühring, der Frau Wallikewitz am vergangenen Montag in Köln vorstellte.

Dank sprach Wolfgang Bühring auch dem gesamten Team für die geleistete Arbeit sowie im speziellen ASEW-Teamleiter Torsten Brose aus, der die ASEW zwei Monate in Vertretung geleitet hatte. „Der reibungslose Übergang zeigt, dass die ASEW heute über ein starkes Team verfügt, dass gemeinsam mit der neuen Geschäftsführerin Daniela Wallikewitz viele neue Impulse setzen wird.“

Weitere Informationen zur ASEW unter www.asew.de.

 

ASEW-Profil
Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) ist ein Fachverband, dem bundesweit über 270 kommunale Versorgungsunternehmen angehören. Die ASEW wurde 1989 als Arbeitsgemeinschaft im Verband kommunaler Unternehmen (VKU) mit dem Ziel gegründet, eine rationelle, sparsame und umweltschonende Energie- und Ressourcenverwendung zu fördern. Die ASEW berät und unterstützt ihre Mitglieder in diesen Bereichen und entwickelt für sie innovative Produkte und Dienstleistungen, die zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen. Das Portfolio der ASEW umfasst Produkte für den Vertrieb, Kundenberatung, Seminare, Informationstage und Qualifizierungsangebote sowie eine Kunden- und Fördermittelberatung.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartner: Oliver Blaha
Tel.: 0221 / 93 18 19-21
E-Mail: blaha@asew.de

 

zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< September 2018 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 1 2
36 3 4 5 6 7 8 9
37 10 11 12 13 14 15 16
38 17 18 19 20 21 22 23
39 24 25 26 27 28 29 30
Heute: 24. September 2018

Newsletter