Letztverbraucheranmeldungen in Kundenanlagen: Verbände sprechen sich für Standardisierung aus

(vom 04.04.2013)
Gemeinsame Pressemitteilung von ASEW, B.KWK & VfW:

Vielfach werden heute in sogenannten Kundenanlagen unter anderem Haushaltskunden aus dezentralen Blockheizkraftwerken (BHKW) mit Strom versorgt. Einige dieser Kunden möchten jedoch von einem dritten Stromlieferanten und nicht vom BHKW-Betreiber versorgt werden, etwa wenn die Verbraucher reinen Naturstrom nutzen wollen. Um diesen Kunden die gesetzlich vorgeschriebene freie Wahl ihres Stromlieferanten zu ermöglichen, muss eine geeignete Datenkommunikation zwischen Kundenanlagenbetreiber, örtlichem Netzbetreiber und Stromlieferant stattfinden.

Ein entsprechendes Formular zur Anmeldung bei einem Drittstromanbieter hatte der Verband für Wärmelieferung (VfW) gemeinsam mit dem Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK) entwickelt, um so die Verbandsmitglieder bei den Praxisproblemen der Kundenanlagen-Strombelieferung zu unterstützen. Das Formular ermöglicht es einem Kundenanlagenbetreiber, den Letztverbraucher ohne Mühe bei einem Drittstromanbieter anzumelden.

Seit etwa einem Dreivierteljahr ist dieser Weg in zahlreichen Fällen erfolgreich zur Anwendung gekommen und konnte bereits zur Optimierung des Anmeldeablaufs beitragen. Das Verfahren wird daher auch von der Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung im VKU (ASEW) unterstützt, die die Interessen der lokalen Energieversorger im Bereich dezentrale und effiziente Energieversorgung vertritt.

Gemeinsam wollen ASEW, VfW und B-KWK nun weitere Verbände zur Unterstützung gewinnen und so eine Standardisierung bei der Anmeldung für die Belieferung von Strom durch einen Drittanbieter innerhalb einer Kundenanlage weiter vorantreiben. Ziel der Verbände ist es, den Anmeldeprozess online verfügbar zu machen, um so eine zügige Anmeldung von Verbrauchern bei einem Drittstromanbieter zu ermöglichen.

Vor diesem Hintergrund soll nun eine Abstimmung mit Verteilnetzbetreibern im BDEW angestoßen werden – mit dem Ziel, den Austausch der Daten analog des GPKE-Verfahrens (Geschäftsprozesse zur Kundenbelieferung mit Elektrizität) webbasiert zu automatisieren und zu vereinfachen.

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

 KEINE ARTIKEL

Mitgliederbereich 

<< September 2018 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 1 2
36 3 4 5 6 7 8 9
37 10 11 12 13 14 15 16
38 17 18 19 20 21 22 23
39 24 25 26 27 28 29 30
Heute: 24. September 2018

Newsletter