BG

Ortwin Wiebecke zum neuen ASEW-Leitausschussvorsitzenden gewählt

(vom 08.07.2014)

Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung im VKU (ASEW) hat einen neuen Leitausschussvorsitzenden. Auf der Mitgliederversammlung am 2. Juli im Vorfeld des ASEW-Forums 2014 wurde Ortwin Wiebecke, Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke Tübingen GmbH, in das Amt gewählt. Er löst Wolfgang Bühring ab, der die ASEW vier Jahre lang sehr erfolgreich und engagiert geleitet hat und dessen Amtszeit satzungsgemäß endete.

Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung im VKU (ASEW) hat einen neuen Leitausschussvorsitzenden. Auf der Mitgliederversammlung am 2. Juli im Vorfeld des ASEW-Forums 2014 wurde Ortwin Wiebecke, Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke Tübingen GmbH, in das Amt gewählt. Er löst Wolfgang Bühring ab, der die ASEW vier Jahre lang sehr erfolgreich und engagiert geleitet hat und dessen Amtszeit satzungsgemäß endete.

„Mit Ortwin Wiebecke haben wir einen Vertreter eines unserer Vorzeige-Unternehmen gewinnen können, das durch seine Vorreiter-Rolle bereits außerordentlich viel Erfahrung und Know-how in das Netzwerk eingebracht hat“, sagt ASEW-Geschäftsführerin Daniela Wallikewitz. Die ASEW profitiert insbesondere durch zahlreiche Best-Practice-Beispiele der Stadtwerke Tübingen, die dem Netzwerk wichtige Impulse geben. Das außerordentliche Engagement der Stadtwerke Tübingen wurde erst im Mai prämiert: als erstes „KlimaStadtWerk“ des Monats der Deutschen Umwelthilfe (DUH).

Ortwin Wiebecke freut sich auf die nächsten zwei Jahre: „Den Erfahrungsaustausch untereinander werden wir konsequent weiter fördern und ASEW-Mitgliedsunternehmen zur Seite stehen, wenn es darum geht, den Energiekunden attraktive Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen Ökoenergien und Energieeffizienz anbieten zu können.“ Die Stadtwerke Tübingen bringen sich verstärkt in die ASEW-Arbeitskreise ein und nutzen bereits zahlreiche Angebote des Stadtwerke-Netzwerks wie die neue Online-Energieeffizienz-Plattform, den Energieeffizienz-Shop und die Erklärfilme. Seit 2003 ist Ortwin Wiebecke als Geschäftsführer der Stadtwerke Tübingen GmbH tätig, wo er unter anderem die Initiative „Null-Komma-Strom – Wir sparen uns ein Kraftwerk“ startete. Dieses Beispiel und weitere Impulse runden die neue Strategie des ASEW-Netzwerks gut ab und rüsten die Energieversorger für die Zukunft.

Der bisherige ASEW-Leitausschussvorsitzende, Wolfgang Bühring, bleibt dem Leitausschuss nach seiner erfolgreichen Amtszeit weiter als zweiter stellvertretender Vorsitzender mit seinen Kompetenzen erhalten. Nach vier Jahren als Vorsitzender endete seine Amtszeit, da er satzungsgemäß nur einmal wiedergewählt werden konnte. Der Geschäftsführer der Stadtwerke Speyer GmbH hat den Ausbau der ASEW zum größten Energieeffizienz-Netzwerke für Energieversorgungsunternehmen in Deutschland vorangetrieben. „Wir danken Herrn Bühring sehr für sein außerordentliches Engagement für die ASEW und für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren“, betont Daniela Wallikewitz. Zu den Schwerpunktaufgaben während seiner Amtszeit gehörten die neu eingerichtete ASEW-Vertretung in Brüssel, der Aufbau von Beratungsleistungen und die Wahl der neuen Geschäftsführung. Er hinterlässt seinem Nachfolger eine gut aufgestellte und solide wirtschaftende ASEW.

Weitere Informationen unter www.asew.de/leitausschuss.  



ASEW-Profil
Die Arbeitsgemeinschaft für sparsame Energie- und Wasserverwendung (ASEW) ist ein Fachverband, dem bundesweit über 270 kommunale Versorgungsunternehmen angehören. Die ASEW wurde 1989 als Arbeitsgemeinschaft im Verband kommunaler Unternehmen (VKU) mit dem Ziel gegründet, eine rationelle, sparsame und umweltschonende Energie- und Ressourcenverwendung zu fördern. Die ASEW berät und unterstützt ihre Mitglieder in diesen Bereichen und entwickelt für sie innovative Produkte und Dienstleistungen, die zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen. Das Portfolio der ASEW umfasst Produkte für den Vertrieb, Kundenberatung, Seminare, Informationstage und Qualifizierungsangebote sowie eine Kunden- und Fördermittelberatung.


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ansprechpartner: Tanja Schulz
Tel.: 0221 / 93 18 19-21
E-Mail: schulz@asew.de

 

zurück

Ansprechpartner:

Markus Edlinger

E-Mail edlinger@asew.de
Fon 0221 / 93 18 19 - 21
Fax 0221 / 93 18 19 - 9

 Warenkorb

Mitgliederbereich 

<< September 2017 >>
  Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 1 2 3
36 4 5 6 7 8 9 10
37 11 12 13 14 15 16 17
38 18 19 20 21 22 23 24
39 25 26 27 28 29 30
Heute: 21. September 2017

Newsletter